home

N° 1265
06. - 12.08.2022

nächste Aktualisierung
am 13.08.2022



Attilio Ariosti


Rezensionen

Georg Friedrich Händel, Giovanni Bononcini, Attilio Ariosti

A Royal Trio (Opernarien u.a.)

Lawrence Zazzo, La Nuova Musica, David Bates

harmonia mundi HMU 807590
mehr

Marin Marais, Attilio Ariosti, Klaus Huber, Garth Knox u.a.

D’amore

Garth Knox, Agnès Vesterman

ECM New Series/Universal 476 6369
mehr

Francesco Gasparini, Antonio Caldara, Giovanni Battista Alveri, Attilio Ariosti, Costanzo Porta u.a.

Mia vita, mio bene - Kantaten und Arien

Ditte Andersen, Ann Hallenberg, Lautten Compagney, Wolfgang Katschner

Berlin Classics/Edel 1790
mehr

Pietro Baldassari, Attilio Ariosti, Johann Joseph Fux, Giovanni Battista Bononcini

Vienna 1709 (Opernarien für Sopran und Viola da gamba)

Hana Blažíková, Ensemble Tourdillon, Petr Wagner

Accent/Note 1 ACC 24284
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Benedetto Boccuzzi wurde 1990 in New York City geboren und ist ein Pianist, Improvisator und Komponist. Auf seinem neuen Album „Im Wald“ stellt er Werke der Romantiker Robert Schumann und Franz Schubert den Zeitgenossen Jörg Widmann, Wolfgang Rihm und Helmut Lachenmann gegenüber. Dadurch entsteht ein ästhetischer Dialog zwischen den Generationen, der eine erweiterte Realität abbildet. In dem zweiteiligen Programm wird der Hörer dazu eingeladen, einen imaginären Zauberwald zu […] mehr


Abo

Top