Australian Chamber Orchestra

Gefragt

Dejan Lazić

Komponist dank »Amadeus«

Im vergangenen Jahr überraschte Dejan Lazić mit seinem Arrangement des Violinkonzerts von Brahms für Klavier und Orchester, jetzt meldet er sich mit einem Beethoven-Programm zurück. In Amsterdam, wohin Lazic´ vor kurzem gezogen ist, empfing er Miquel Cabruja zu einer Tasse weißem Tee und einem entspannten Gespräch in der gemütlichen Wohnküche seines Hauses – mit Fensterblick auf den verträumten Kanal direkt vor der Haustür.
zum Artikel »



Rezensionen

Franz Schubert

"Arpeggione"-Sonate (arrangiert für Gitarre und Streichorchester) Giuliani: Gitarrenkonzert A-Dur

John Williams (Gitarre), Australian Chamber Orchestra, Richard Tognetti

Sony SK 63385
»

Antonio Vivaldi

Flötenkonzerte RV 428, 429, 433, 434, 435, 437, 439, 440

Emmanuel Pahud, Australian Chamber Orchestra, Richard Tognetti

EMI 347 212-2
»

Ludwig van Beethoven

Klavierkonzert Nr. 4, Klaviersonaten op. 27/2 & op. 110

Dejan Lazić, Australian Chamber Orchestra, Richard Tognetti

Channel/harmonia mundi CCS 30511
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Sie stand an der Supermarktkasse, als er fragte. Nein, hier geht es nicht etwa um einen Heiratsantrag, sondern nur um die bescheidene Frage, wie der Trompeter Simon Höfele und die Pianistin Elisabeth Brauß für ihr neues Album zusammenfanden. Die beiden jungen Künstler haben sich in ihrem Bereich jeweils einen Namen gemacht und so wundert es denn auch nicht, dass diese Kollaboration zu einem sehr vielversprechenden Hörergebnis führt. Hatte Höfele mit seinem Vorgängeralbum „Standards“ […] mehr »


Top