Bruno Praticò

Gefragt

Vokal total

Er war eine richtige Skandalnudel und versorgte die Klatschspalten mit reichlich Stoff, heutzutage wäre er wohl sogar RTL-Sehern ein Begriff. Diesen Bekanntheitsgrad nutzte die Opera of the Nobility,
zum Artikel »



Rezensionen

Gioachino Rossini

Buffo-Arien und -Duette

Eva Mei, Bruno Praticò, Münchner Rundfunkorchester, Marcello Viotti

RCA/BMG 74321 74562 2
»

Gioachino Rossini

Fünf Einakter

Maria Bayo, Ramón Vargas, Natale de Carolis, Bruno Praticò u.a., Philharmonisches Orchester Turin, English Chamber Orchestra, Marcello Viotti

Brillant/Joan Records MMK92399
»

Gaetano Donizetti

L'elisir d'amore

Rolando Villazón, María Bayo, Bruno Praticò, Jean-Luc Chaignaud, Chor der Oper Zürich, Orchester der Oper Zürich, Daniele Callegari, Mario Gas

Virgin Classics/EMI 267 2779
»

Gioachino Rossini

La Centerentola

Joyce DiDonato, Bruno Praticò, José Manuel Zapata, Luca Pisaroni, Prager Kammerchor, Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, Alberto Zedda

Naxos 8.66 0191-92
»

Gaetano Donizetti

La fille du régiment

Mariella Devia, Ewa Podles, Paul Austin Kelly, Bruno Praticò, Orchester des Teatro alla Scala, Chor des Teatro alla Scala, Donato Renzetto, Filippo Crivelli

Arthaus/Naxos 107 107
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Das Fünfte Element: Als Protegée des 3. Duke of Essex lässt sich 1714 der italienische Violinist Francesco Geminiani in London nieder, unterrichtet und komponiert. Während Georg Friedrich Händel (letztlich erfolglos) versucht, der italienischen Oper ein Standbein in der Weltstadt zu verschaffen, ist Geminiani als Virtuose erfolgreich. Erst auf Konzerttournee durch Irland, dann auch in London selbst. Den Durchbruch verschafft ihm aber die Bearbeitung eines Meisterwerks: Seine Concerti […] mehr »


Top