Carolin Widmann

Gefragt

Pierre Boulez

Der Maître der Moderne

Vor genau 90 Jahren wurde der Komponist, Dirigent und Kulturpolitiker Pierre Boulez geboren. Ein Grund, Bewunderer und Kollegen dieses Jahrhundertmusikers zu bitten, ihn hochleben zu lassen.
zum Artikel »

Fanfare

Wollen wir wetten? Ja? Gut, wetten wir. Und behaupten an dieser Stelle mit allem uns gebotenen Ernst, dass die Zahl an musikkundigen Menschen, die Leben und/oder Werk des argentinischen Komponisten Os
zum Artikel »

Carolin Widmann

Bis auf die Knochen

Zu unverständlich, kurios und überspannt erschien den Zeitgenossen Schumanns letzte Violinsonate. Mehr als 100 Jahre blieb sie in der Schublade. »Was für ein Fehler«, meint Carolin Widmann. Die junge Geigerin erklärte Raoul Mörchen die Radikalität ihrer an der Neuen Musik geschulten Sichtweise, die auf CD nun jeder nachvollziehen kann: als aufregenden Psychokrimi.
zum Artikel »

Fanfare

Ja, die Schweiz. Wird von den Meisten geschätzt als Ort einer Naturverbundenheit, wie sie uns ausgekochten Urbanern zusehends entrinnt. Als Stätte der Kultur wird die Schweiz hingegen immer gerne un
zum Artikel »

Pasticcio

Als Pierre Boulez im vergangenen März seinen 90. Geburtstag feierte, wurde er von alten und neuen Weggefährten mit Glückwünschen nur so überhäuft (nachzulesen in RONDO, Ausgabe 2 2015). Der fran
zum Artikel »



Rezensionen

Edward Elgar

Cellokonzert, Sospiri, Klavierquintett

Marie-Elisabeth Hecker, Antwerp Symphony Orchestra, Edo de Waart, Carolin Widmann, David McCarroll, Pauline Sachse, Martin Helmchen

Alpha/Note 1 ALP 283
»

Franz Schubert

Fantasie C-Dur, Rondo h-Moll, Sonate A-Dur

Carolin Widmann, Alexander Lonquich

ECM/Universal 476 4546
»

Pierre Boulez, Eugène Ysaÿe, Salvatore Sciarrino, Jörg Widmann

Reflections 1

Carolin Widmann

Telos Music/Klassik Center TLS 116
»

Antonín Dvořák, Robert Schumann, Aribert Reimann, Franz Schubert

Streichsextett, Fantasiestücke, Solo u.a., Oktette

Christian Tetzlaff, Jörg Widmann, Lars Vogt, Steven Osborne, Dag Jensen, Isabelle van Keulen, Carolin Widmann, Gustav Rivinius u.a.

Avi/harmonia mundi 8553207/Avi/harmonia mundi 8553209
»

Morton Feldman

Violinkonzert

Carolin Widmann, hr-Sinfonieorchester, Emilio Pomàrico

ECM/Universal 476 4929
»

Felix Mendelssohn Bartholdy, Robert Schumann

Violinkonzerte

Carolin Widmann, Chamber Orchestra of Europe

ECM/Universal 002894812635
»

Salvatore Sciarrino

„Un’immagine di Arpocrate“, „Giorno velato presso il lago nero“

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Tamara Stefanovich, Carolin Widmann, ChorWerk Ruhr, Susanna Mälkki, Jonathan Nott

NEOS/harmonia mundi NEOS11626
»

Pascal Dusapin

„Wenn du dem Wind …“, „Aufgang“, „À quia“

Nicolas Hodges, Carolin Widmann, Natascha Petrinsky, Orchestre National des Pays de la Loire, Pascal Rophé

BIS/Klassik-Center BISSACD-2262
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Es gehört zu den Eigentümlichkeiten von Johannes Brahms, dass er sich aus notorischem Selbstzweifel mit manchen Gattungen seiner Zeit so schwer getan hat. Andererseits war dadurch auch seine Kreativität herausgefordert, eigene Wege zu beschreiten. Am 18. Februar 1869, also vor fast genau 150 Jahren, wurde nach langen Umstellungen und Ergänzungen sein „Deutsches Requiem“ uraufgeführt. Erst auf den zweiten Blick offenbart das Werk, das dem 33-jährigen den Durchbruch verschaffte und bis […] mehr »


Top