Chouchane Siranossian


Rezensionen

Jean-Marie Leclair, Pietro Antonio Locatelli, Antonio Vivaldi

Angel, Devil, Priest

Chouchane Siranossian, Hofkapelle München, Rüdiger Lotter

dhm/Sony 88875115832
»

Pietro Locatelli, Jean-Marie Leclair, Antoine Forqueray, Giuseppe Tartini

Der Engel und der Teufel (Violinsonaten, Cembalo-Suite)

Chouchane Siranossian, Jos van Immerseel

Alpha/Note 1 ALP255
»

Andreas Romberg

Violinkonzerte

Chouchane Siranossian, Capriccio Barockorchester

Alpha/Note 1 ALP452
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Alterslos: Der junge Violinist Théotime Langlois de Swarte hatte nach seinem Vorspiel für eine Stelle in William Christies berühmten „Les Arts Florissants“ mit Vorurteilen zu kämpfen. Kann ein Violinist, der ebenso brillant Schostakowitsch interpretiert wie barocke Sonaten, der Richtige sein für diese Elitevereinigung von Puristen? Er kann – denn wie Williams im Interview auch zugibt, war er schon beim ersten Spiel gefangen genommen von der spürbaren Leidenschaft de Swartes für die […] mehr »


Top