Christian Immler

Gefragt

Raphaël Pichon

Zielstrebiger Tausendsassa

Wer in Versailles Musik zu machen lernt, wird fast zwangsläufig zum Barockspezialisten. Doch diesem Jung-Star genügt das nicht.
zum Artikel »

Vokal total

Gute Zeiten für Raritätensammler: Bei drei der vier hier vorgestellten Opern handelt es sich um Ersteinspielungen. Der einzige einigen vielleicht bekannte Kandidat ist Telemanns »Orpheus«, den Ren
zum Artikel »



Rezensionen

Robert Schumann, Franz Liszt, Robert Franz

Im schönen Strome (Heine-Lieder)

Christian Immler, Georges Starobinski

BIS/Klassik Center BISSACD-2143
»

Johann Sebastian Bach

Köthener Trauermusik

Sabine Devieilhe, Damien Guillon, Thomas Hobbs, Christian Immler, Ensemble Pygmalion, Raphaël Pichon

harmonia mundi HMC 902211
»

Johann Sebastian Bach

Matthäus-Passion (Wort//Werk//Wirkung)

Reiner Marquard, Hannah Morrison, Sophie Harmsen, Tilman Lichdi, Peter Harvey, Christian Immler, Kammerchor Stuttgart, Barockorchester Stuttgart, Frieder Bernius

Deutsche Bibelgesellschaft/Carus/Note 1
»

Charles Gounod

Requiem & Messe chorale

Charlotte Müller-Perrier, Valérie Bonnard, Christophe Einhorn, Christian Immler, Ensemble Vocal et Instrumental de Lausanne, Michel Corboz

Mirare/harmonia mundi MIR 129
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Mit Leidenschaft: Zwischen Beethoven- und Schumann-Haus in der Bonner Brahmsstraße aufgewachsen – damit ist das Programm von Fabian Müllers neuer CD umrissen. Unter dem Titel „Passionato“, entlehnt von Ludwig van Beethovens Dauerbrenner-Klaviersonate und Expressivitätsgipfelwerk, bricht sich hier die Erregung, ja gar die aufgestaute Corona-Wut Bahn. In auftrittsarmen Zeiten bleibt freilich nur der diskografische Weg zum Ausdruck des eigenen Pianisten-Ichs. Es würde aber auch nicht […] mehr »


Top