Christopher Purves

Gefragt

Laurence Equilbey

Nerven-Kitzel

Wer kann dazu schon nein sagen: Die französische Chorleiterin bekam das Angebot, ein Orchester zu gründen. Gesagt, getan.
zum Artikel »

Fanfare

Das Spannendste war noch die Umstellung einiger Musiknummern, die dramaturgisch wirklich mehr Sinn machten. Ansonsten durfte man bei der szenisch braven, musikalisch mauen Neuinszenierung von Mozarts
zum Artikel »



Rezensionen

Giuseppe Verdi

Falstaff

Christopher Purves, Tassis Christoyannis u.a., London Philharmonic Orchestra, Vladimir Jurowski, Richard Jones

Opus Arte/Naxos OA 1021D
»

Gaetano Donizetti

Maria di Rohan

Krassimira Stoyanova, José Bros, Christopher Purves, Mark Elder, Orchestra of the Age of Enlightenment

Opera Rara/Note 1 ORC 44
»

Georg Friedrich Händel

Messiah

Miriam Allen, Michael Chance, Christopher Purves u.a., Hannoversche Hofkapelle, Maulbronner Kammerchor, Jürgen Budday

Maulbronn Monastery Edition/Klassik Center KuK 20
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Requiem

Sandrine Piau, Sara Mingardo, Werner Güra, Christopher Purves, Insula Orchestra, Accentus, Laurence Equilbey

naïve/Indigo 993802
»

George Benjamin

Written On Skin, Duet

Barbara Hannigan, Bejun Mehta, Christopher Purves, Pierre-Laurent Aimard, George Benjamin, Mahler Chamber Orchestra u.a.

Nimbus/Edel 1058852NIM
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Mit Leidenschaft: Zwischen Beethoven- und Schumann-Haus in der Bonner Brahmsstraße aufgewachsen – damit ist das Programm von Fabian Müllers neuer CD umrissen. Unter dem Titel „Passionato“, entlehnt von Ludwig van Beethovens Dauerbrenner-Klaviersonate und Expressivitätsgipfelwerk, bricht sich hier die Erregung, ja gar die aufgestaute Corona-Wut Bahn. In auftrittsarmen Zeiten bleibt freilich nur der diskografische Weg zum Ausdruck des eigenen Pianisten-Ichs. Es würde aber auch nicht […] mehr »


Top