Colin Davis

Gefragt

Blind gehört

Matt Haimovitz: „Das muss ein ganz Großer sein!“

Matt Haimovitz erkennt Geiger besser als Cellisten. Und möchte, dass sein Cello auf keinen Fall tief wie ein Bariton klingt. Geboren 1970 in Bat Yam (Israel), wanderte er mit seiner Familie nach Palo
zum Artikel »

Sir Colin Davis

Mozart ebnete ihm den Weg

Er war nicht immer der liebenswürdige, umgängliche Ge n t lema n , als den wir ihn vor Augen und in Erinnerung haben. Bis Mitte 30 galt Colin Davis gemeinhin als „Mr. Angry“, nach eigener Aussag
zum Artikel »

Zugabe

Die Sängerin Brigitte Fassbaender, deren Intendanz am Landestheater Innsbruck demnächst nach 13 Jahren zu Ende geht, hat eine Erklärung dafür, dass es ihr als einer der wenigen Künstler gelungen
zum Artikel »

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

In Deutschland kaum bemerkt, hat Tenor Plácido Domingo in London sein bevorstehendes Karriere-Ende verkündet. »Ich glaube nicht, dass ich am 21. Januar 2011, wenn ich 70 Jahre alt bin, noch singe
zum Artikel »

Hörtest

Berlioz’ Symphonie fantastique: Weib, Vamp und Opium

Robert Schumann – dem Programm der Symphonie fantastique misstrauend – sah das französische Publikum schon dasitzen »mit dem Zettel in der Hand nachlesend und ihrem Landsmann applaudirend, der Alles so gut getroffen … Ist das Auge einmal auf einen Punct geleitet, so urtheilt das Ohr nicht mehr selbständig«. Was man von unserem Kritiker Karl Dietrich Gräwe nicht behaupten kann, der sich, die Partitur auf dem Schoß, durch den Berg der Einspielungen gehört hat.
zum Artikel »

Evgeny Kissin

"Ich hab Glück bei den Frau´n" - Ein Porträt in sieben Klischees

Alles Vorurteile? Evgeny Kissin (36) gilt als einer der wichtigsten Pianisten der Gegenwart – aber auch als einer der schwierigsten. Über Interviews mit ihm zirkulieren Horrorgeschichten. Robert Fraunholzer hat sieben Klischees, die sich über Kissin gebildet haben, sortiert – und dem Pianisten vorgelegt. Er zeigte sich gesprächig und aufgeräumt.Alles Vorurteile? Evgeny Kissin (36) gilt als einer der wichtigsten Pianisten der Gegenwart – aber auch als einer der schwierigsten. Über Interviews mit ihm zirkulieren Horrorgeschichten. Robert Fraunholzer hat sieben Klischees, die sich über Kissin gebildet haben, sortiert – und dem Pianisten vorgelegt. Er zeigte sich gesprächig und aufgeräumt.
zum Artikel »

Pasticcio

Paff! Mit diesem Geräusch ist wohl gerade in New York die ganz große Traumblase geplatzt. Denn viele hatten wirklich gehofft, dass Simon Rattle nach seinem Abschied bei den Berliner Philharmonikern
zum Artikel »



Rezensionen

William Walton

1. Sinfonie

London Symphony Orchestra, Colin Davis

LSO/Note 1 SACD 0576
»

Michael Tippett

A Child Of Our Time

Ute Selbig, Nora Gubisch, Jerry Hadley, Robert Holl, Chor der Sächsischen Staatsoper, Sächsische Staatskapelle Dresden , Colin Davis

Edition Günter Hänssler Profil/Naxos PH07052
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Arien

Vesselina Kasarova, Sächsische Staatskapelle Dresden , Colin Davis

RCA/BMG 09026 68661 2
»

Giuseppe Verdi

Arien aus "La Traviata", "Der Troubadour", "Don Carlo" u.a.

Barbara Frittoli, London Symphony Orchestra, Colin Davis

Erato/Warner Classics 8573-85823-2
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Die Zauberflöte

Simon Keenlyside, Will Hartmann, Dorothea Röschmann, Franz-Josef Selig u.a., Chor der Oper Covent Garden, Orchester der Oper Covent Garden, Colin Davis

Opus arte/Naxos OA 0885 D
»

Edward Elgar, Ralph Vaughan Williams

Enigma-Variationen, Sinfonie Nr. 6

Symphonieorchester des BR, Colin Davis

BR Klassik/Naxos 900705
»

Wolfgang Amadeus Mozart, Johannes Brahms, Francis Poulenc u.a.

Güher & Süher Pekinel Live In Concert

Güher Pekinel, Süher Pekinel, English Chamber Orchestra, Colin Davis, Zürcher Kammerorchester, Muhai Tang u.a.

Arthaus/Naxos 101 349
»

Engelbert Humperdinck

Hänsel und Gretel

Angelika Kirchschlager, Diana Damrau, Elizabeth Connell, Thomas Allen, Anja Silja u.a., Chor der Oper Covent Garden, Orchester der Oper Covent Garden, Colin Davis, Moshe Leiser, Patrice Caurier

Opus Arte/Naxos OA 1011 D
»

Hector Berlioz

Harold en Italie, Ballettmusik aus "Les Troyens"

Tabea Zimmermann, London Symphony Orchestra, Colin Davis

LSO/Note 1 0040
»

Ludwig van Beethoven

Klavierkonzert Nr. 3, Klaviersonate Nr. 8 ("Pathétique")

Anna Gourari, Sächsische Staatskapelle Dresden , Colin Davis

Koch/Schwann 3-1499-2
»

Ludwig van Beethoven

Klavierkonzerte Nr. 1-5

Evgeny Kissin, London Symphony Orchestra, Colin Davis

EMI Classics 206 311-2
»

Wolfgang Amadeus Mozart, Robert Schumann

Klavierkonzerte Nr. 24 c-Moll K 491, a-Moll op. 54

Evgeny Kissin, London Symphony Orchestra, Colin Davis

EMI 3 82879 2
»

Michael Tippett

Konzert für Orchester, Tripelkonzert, Byzantium, Konzert für doppeltes Streichorchester, Fantasia Concertante u.a.

Faye Robinson u.a., London Symphony Orchestra, Colin Davis, Academy of St Martin in the Fields, Neville Marriner, Chicago Symphony Orchestra, Georg Solti

Decca 470 196-2
»

Jean Sibelius

Lemminkäinen-Suite, Pohjolas Tochter, Der Barde

London Symphony Orchestra, Colin Davis

RCA/BMG 7 43216 89452 9
»

Anton Bruckner

Messe Nr. 3 f-Moll

Karita Mattila, Marjana Lipovšek, Thomas Moser, Kurt Moll, Chor des BR, Symphonieorchester des BR, Colin Davis

Philips 422 358-2
»

Benjamin Britten

Peter Grimes

Janice Watson, Jill Grove, Glenn Winslade, Anthony Michaels-Moore, Nathan Gunn u.a., London Symphony Orchestra, London Symphony Chorus, Colin Davis

LSO/Note 1 0054
»

Hector Berlioz

Requiem

Ronald Dowd, Wandsworth Boys Choir, London Symphony Orchestra, London Symphony Chorus, Colin Davis

Philips 416 283-2
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Requiem d-Moll KV 626

Edith Mathis, Trudeliese Schmidt, Peter Schreier, Gwynne Howell, Chor des BR, Symphonieorchester des BR, Colin Davis

Arthaus/Naxos 100 449
»

Gabriel Fauré

Requiem op. 48

Lucia Popp, Simon Estes, Rundfunkchor Leipzig, Sächsische Staatskapelle Dresden , Colin Davis

Philips 412 743-2
»

Hector Berlioz

Roméo et Juliette

Hanna Schwarz, Philip Langridge, Peter Meven, Symphonieorchester des BR, Chor des BR, Colin Davis

Arthaus/Naxos 102 017
»

Camille Saint-Saëns

Samson und Dalila

José Cura, Olga Borodina u.a., London Symphony Orchestra, London Symphony Chorus, Colin Davis

Erato/Warner Classics 3984-24756-2
»

Edward Elgar

Sinfonie Nr. 1

London Symphony Orchestra, Colin Davis

LSO Live/Note 0017
»

Edward Elgar

Sinfonie Nr. 2

London Symphony Orchestra, Colin Davis

LSO Live/Note 1 0018
»

Gustav Mahler

Sinfonie Nr. 8

Alessandra Marc, Sharon Sweet, Elizabeth Norberg-Schulz, Vesselina Kasarova, Ning Liang, Ben Heppner, Sergej Leiferkus, René Pape, Chor des BR, Rundfunkchor Berlin, SWR Vokalensemble Stuttgart, Tölzer Knabenchor, Symphonieorchester des BR, Colin Davis

BMG Classics 82876 62834-2
»

Jean Sibelius

Sinfonien Nr. 1 und 4

London Symphony Orchestra, Colin Davis

RCA/BMG 09026 68183 2
»

Alban Berg

Violinkonzert

Gidon Kremer, Symphonieorchester des BR, Colin Davis

Arthaus Musik/Naxos 102 117
»

Edward Elgar

Violinkonzert

Nikolaj Znaider, Sächsische Staatskapelle Dresden , Colin Davis

RCA/Sony Music 88697 60588-2
»

Edward Elgar, Ralph Vaughan Williams

Werke für Violine und Orchester

Hilary Hahn, London Symphony Orchestra, Colin Davis

DG/Universal 474 504-2
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Das ging fix! In Schumanns „Haushaltsbuch“ kann man nachlesen, wenn auch gewohnt kryptisch, wie rasch er mit der Arbeit an seinem Klaviertrio op. 110 vorankam: „1. Okt. 1851 Kompositionsgedanken, 2. Okt. Triogedanken, 3. Okt. 1. Satz fertig, 4. Okt. 2. Satz, 5. Okt. 3. Satz, Freude, 27. Okt. Probe zum Trio zum ersten Mal, Freude.“ Dabei war Schumann sonst nicht unbedingt ein Schnellschreiber wie etwa Mozart. Doch die vier Sätze wirken wie aus einem Guss, wie in einem Schaffensrausch zu […] mehr »


Top