home

N° 1272
24. - 30.09.2022

nächste Aktualisierung
am 01.10.2022



Constantin Trinks


Rezensionen

Carl Maria von Weber

Euryanthe

Norman Reinhardt, Jacquelyn Wagner, Andrew Foster-Williams, Stefan Cerny, Theresa Kronthaler, Arnold Schoenberg Chor, ORF Radio-Symphonieorchester Wien, Constantin Trinks

Capriccio/Naxos C5373
mehr

Hans Pfitzner, Walter Braunfels

Klavierkonzert Es-Dur, „Tag und Nachtstücke” (The Romantic Piano Concerto, Vol. 79)

Markus Becker, Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Constantin Trinks

Hyperion/Note 1 CDA68258
mehr

Ludwig van Beethoven

Klavierkonzerte Nr. 0-7

Michael Korstick, ORF Radio-Symphonieorchester Wien, Constantin Trinks

Classic Production Osnabrück/cpo 5554472
mehr

Jaromír Weinberger

Svanda Dudák (Schwanda, der Dudelsackpfeifer)

Christoph Pohl, Marjorie Owens, Ladislav Elgr u.a., Chor der Sächsischen Staatsoper Dresden, Sächsische Staatskapelle Dresden , Constantin Trinks

Profil/Naxos PH13039
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Eigentlich plante Gustav Holst eine Pianistenkarriere, eine Nervenentzündung im rechten Arm zwang ihn jedoch dazu, sich umzuorientieren. So wandte er sich der Komposition zu und begann ein Kontrapunktstudium in Oxford. Sein Kollege Ralph Vaughan Williams hatte bereits zwei Jahre in London studiert und war anschließend nach Cambridge gegangen. 1895 trafen sich schließlich beide am Londoner Royal College of Music, daraus entstand eine der dauerhaftesten Freundschaften in der britischen […] mehr


Abo

Top