Donald Runnicles

Gefragt

Konzeptuelle Kilos

Berlin, Deutsche Oper: Wagners „Walküre“

Dieser Erste Abend des „Ring des Nibelungen“, inszeniert von Stefan Herheim, rückt an die Stelle des fast 35 Jahre lang gelaufenen, legendären Götz-Friedrich-„Rings“. Er hat damit eine ziem
zum Artikel »

Fanfare

Proben, Pleiten und Premieren: Höhepunkte in Oper und Konzert

Ein neuer Tenor und zwei neue Opern – dafür sind wir durch Europa gepilgert. Im Grand Théâtre de Bordeaux war Benjamin Bernheim als Novize zu erleben: als Massenets schwärmerischer Student des G
zum Artikel »

Weihnachten

Reformation, now!

An der musikalischen Begleitung des Baumschmückens können Familien zerbrechen. Besser, Sie lassen sich von uns beraten.
zum Artikel »

Fanfare

Warum sind eigentlich wichtige Opernuraufführungen immer am Anfang des Jahres? Wissen wir nicht. Es war aber wieder mal so weit. Und so haben wir uns nach Hamburg und München aufgemacht. Das Erg
zum Artikel »

Les Troyens in der Deutschen Oper

Schlachteplatte Berlioz

Erstmals seit 1930 ist in Berlin Berlioz’ gigantisches Epos »Les Troyens« wieder auf der Bühne zu erleben. Robert Fraunholzer war für RONDO in der Premiere, die gleichzeitig den Einstand des neuen GMD Donald Runnicles darstellte.
zum Artikel »

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Der Dirigent und Pianist Christoph Eschenbach hat mithilfe des Klaviers wieder sprechen gelernt, nachdem er als Kind eine Sprachblockade überwinden musste. 1946 war er als einziger Überlebender eine
zum Artikel »

Donald Runnicles

Die Zeit drängt

Seit August 2009 firmiert Donald Runnicles, geboren 1954 in Edinburgh, als Generalmusikdirektor der Oper an der Berliner Bismarkstraße. Mit Robert Fraunholzer sprach er über diktatorische Vorgänger, seine langsame Karriere und den Aufschwung der Deutschen Oper.
zum Artikel »

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Bariton Thomas Quasthoff denkt über sein Karriereende nach. »Es kann in drei Jahren vorbei sein«, sagte er in Berlin. Er nehme blutverdünnende Medikamente. Sobald er merke, dass seine Kräfte nich
zum Artikel »



Rezensionen

Richard Strauss

Capriccio

Simon Keenlyside, David Kuebler, Victor Braun, Kiri Te Kanawa, Tatiana Troyanos, Håkan Hagegård u.a., San Francisco Opera Orchestra, Donald Runnicles

Arthaus/Naxos 100 354
»

Carl Orff

Carmina Burana

Hei-Kyung Hong, Stanford Olsen, Earle Patriarco, Atlanta Symphony Orchestra, Donald Runnicles

Telarc/In-Akustik 80575
»

Richard Strauss

Great Strauss Scenes

Christine Brewer, Eric Owens, Atlanta Symphony Orchestra, Donald Runnicles

Telarc/Inakustik 08031755
»

Richard Strauss

Orchesterlieder

Jane Eaglen, London Symphony Orchestra, Donald Runnicles

Sony 5 099706 172024
»

Richard Wagner

Szenen aus „Rienzi“, „Tannhäuser“, „Lohengrin“, „Die Meistersinger“, „Die Walküre“, „Siegfried“, Wesendonck-Lieder

Jonas Kaufmann, Donald Runnicles, Orchester der Deutschen Oper Berlin

Decca/Universal 478 5189
»

Richard Wagner

Tristan und Isolde

Christine Brewer, John Treleaven, Dagmar Pecková, Boaz Daniel, Peter Rose u.a., BBC Symphony Orchestra, Donald Runnicles

Warner Classcis 2564-62964-2
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Mit Leidenschaft: Zwischen Beethoven- und Schumann-Haus in der Bonner Brahmsstraße aufgewachsen – damit ist das Programm von Fabian Müllers neuer CD umrissen. Unter dem Titel „Passionato“, entlehnt von Ludwig van Beethovens Dauerbrenner-Klaviersonate und Expressivitätsgipfelwerk, bricht sich hier die Erregung, ja gar die aufgestaute Corona-Wut Bahn. In auftrittsarmen Zeiten bleibt freilich nur der diskografische Weg zum Ausdruck des eigenen Pianisten-Ichs. Es würde aber auch nicht […] mehr »


Top