Emmanuel Krivine

Gefragt

Hörtest

Alexander Zemlinsky: „Die Seejungfrau“

Zemlinskys sinfonische Dichtung „Die Seejungfrau“ gewährt Einblick in die Seele eines Komponisten, der nicht von der Romantik lassen konnte.
zum Artikel »



Rezensionen

Camille Saint-Saёns

Concertos 2 & 5, Solo Piano Works

Bertrand Chamayou, Orchestre National de France, Emmanuel Krivine

Erato/Warner 9029563426
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Messe in c-Moll KV 427

Sandrine Piau, Anne-Lise Sollied, Paul Agnew, Frédéric Caton, La Chambre Philharmonique, Accentus, Emmanuel Krivine

naive/harmonia mundi
»

Peter Iljitsch Tschaikowski

Violinkonzert D-Dur op. 35

Vadim Repin, London Symphony Orchestra, Emmanuel Krivine

Teldec/Warner Classics 4509-98537-2
»

Jean Sibelius, Aram Khatchaturian

Violinkonzert op. 47, Violinkonzert

Sergey Khachatryan, Warschauer Sinfoniker, Emmanuel Krivine

Naïve/helikon harmonia mundi AV4959
»

Peter Iljitsch Tschaikowski, Jean Sibelius

Violinkonzerte

Vadim Repin, London Symphony Orchestra, Emmanuel Krivine

Erato/Warner Classics 4509-98537-2
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Das ging fix! In Schumanns „Haushaltsbuch“ kann man nachlesen, wenn auch gewohnt kryptisch, wie rasch er mit der Arbeit an seinem Klaviertrio op. 110 vorankam: „1. Okt. 1851 Kompositionsgedanken, 2. Okt. Triogedanken, 3. Okt. 1. Satz fertig, 4. Okt. 2. Satz, 5. Okt. 3. Satz, Freude, 27. Okt. Probe zum Trio zum ersten Mal, Freude.“ Dabei war Schumann sonst nicht unbedingt ein Schnellschreiber wie etwa Mozart. Doch die vier Sätze wirken wie aus einem Guss, wie in einem Schaffensrausch zu […] mehr »


Top