Gérard Pesson

Gefragt

Pasticcio

Es sind solche Archivschätze, die mit einem Schlag selbst die doch scheinbar ebenfalls gelungensten und gehaltvollsten, flammneuen Einspielungen in die zweite und dritte Reihe verbannen. Genau dieses
zum Artikel »



Rezensionen

Hans Abrahamsen, Gérard Pesson, Oscar Strasnoy

Klavierkonzerte (Left, Alone, Future is a Faded Song, Kuleshov)

Alexandre Tharaud, Rotterdam Philharmonic Orchestra, Yannick Nézet-Séguin, hr-Sinfonieorchester Frankfurt, Tito Ceccherini, Les Violons du Roy, Mathieu Lussier

Erato/Warner 9029532307
»

Gérard Pesson, Johannes Boris Borowski, Paul Juon, Vito Žuraj, Johannes Maria Staud, Wolfgang Rihm

„As if“ (Trios)

Trio Catch, Andreas Staier

Bastille Musique 009
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Es generierte durchaus Schlagzeilen, als der Musikwissenschaftler Timo Juoko Herrmann vor gut vier Jahren eine bisher unentdeckte, womöglich gemeinschaftlich entstandene Komposition von Wolfgang Amadeus Mozart, Antonio Salieri und einem gewissen Cornetti im Prager Nationalmuseum wiederentdeckte – es handelte sich um die Kantate zur Genesung der Sängerin Nancy Storace „Per la ricuperata salute di Ofelia“ KV 477a auf ein Libretto von Lorenzo da Ponte. Dass sie ausgerechnet Timo Juoko […] mehr »


Top