home

N° 1291
04. - 10.02.2023

nächste Aktualisierung
am 11.02.2023



George London


Rezensionen

Wolfgang Amadeus Mozart

Die Hochzeit des Figaro

Erich Kunz, Irmgard Seefried, George London, Elisabeth Schwarzkopf, Sena Jurinac, Elisabeth Höngen u.a., Wiener Staatsopernchor, Wiener Philharmoniker, Herbert von Karajan

EMI 5 67068 2
mehr

Johannes Brahms

Ein deutsches Requiem

Irmgard Seefried, George London, Westminster Symphonic Choir, New York Philharmonic, Bruno Walter

Sony SMK 64 469
mehr

Richard Wagner

Parsifal

Wolfgang Windgassen, George London, Hermann Uhde, Martha Mödl, Ludwig Weber u.a., Orchester der Bayreuther Festspiele, Chor der Bayreuther Festspiele, Hans Knappertsbusch

Naxos 8.11 0221-24
mehr

Richard Wagner

Parsifal Bayreuth 1952

George London, Wolfgang Windgassen, Martha Mödl, Ludwig Weber, Hermann Uhde u.a., Orchester der Bayreuther Festspiele, Chor der Bayreuther Festspiele, Hans Knappertsbusch

Archipel/Gebhardt ARPCD 0112-4
mehr

Giacomo Puccini

Tosca

Renata Tebaldi, George London, Eugene Tobin, Gustav Grefe u.a., Chor der Staatsoper Stuttgart, Staatsorchester Stuttgart, Franco Patané

VAI/codaex 4217
mehr

Jacques Offenbach, Peter Iljitsch Tschaikowski, Alexander Borodin, Giuseppe Verdi, Richard Wagner

„George London – Live Recordings 1953–1956“

George London, Teresa Stich-Randall, Maria von Ilosvay, Astrid Varnay, Symphonieorchester des BR, Rudolf Moralt, Richard Kraus, Hermann Weigert

Orfeo/Naxos C220051
mehr

Klassik-Olymp

Wolfgang Amadeus Mozart

Die Hochzeit des Figaro

Erich Kunz, Irmgard Seefried, George London, Elisabeth Schwarzkopf, Sena Jurinac, Elisabeth Höngen u.a., Wiener Staatsopernchor, Wiener Philharmoniker, Herbert von Karajan

EMI 5 67068 2
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Das Calidore String Quartet wurde 2010 an der Colburn School in Los Angeles gegründet und gehört zu den führenden amerikanischen Streichquartetten. Das mittlerweile in New York City ansässige Ensemble wurde mehrfach ausgezeichnet: So gewann es 2012 den dritten Preis beim ARD-Wettbewerb in München, und 2016 erhielt das Quartett den Hauptpreis beim ersten M-Prize-Wettbewerb, der mit 100.000 US-Dollar die weltweit größte Auszeichnung für Kammermusik darstellt. Das Calidore String Quartet […] mehr


Abo

Top