home

N° 1229
27.11. - 03.12.2021

nächste Aktualisierung
am 04.12.2021



Giovanni Antonini

Gefragt

Blind gehört

Maurice Steger: „In welcher Sprache gurgelt sie denn?“

Maurice Steger, geboren 1971 in Winterthur, gehört zu den wichtigsten Blockflötisten der Gegenwart im Bereich der historischen Aufführungspraxis. G[…]

mehr

Georg Philipp Telemann

Tulpenfreund und Kupferstecher

Vor 250 Jahren ist der neben Haydn wohl unermüdlichste Workaholic der Musikgeschichte gestorben. Dass seine musikalische Masse dabei absolute Klasse besitzt, bestätigen die anlässlich seines Todesjahres veröffentlichten Neuerscheinungen.

mehr

Isabelle Faust

Italienisch angeheizt

Der Violinistin gelingt mit dem Ensemble Il Giardino Armonico eine herrliche Neuaufnahme von Mozarts Violinkonzerten.

mehr

Café Imperial

Ein Opernhaus, das ohne „Hänsel und Gretel“ auskommen kann: Das nenne ich wahren Wohlstand! Seit 1948 wurde Engelbert Humperdincks lukrativer Mä[…]

mehr

Julia Lezhneva

Kardinalstugenden

Das kindlich wirkende Sopran-Talent, das alles konnte, ist reifer, fraulicher geworden – die richtige Mischung für Händels opulenten, römischen Vokalstil.

mehr

Musikstadt

Breslau

Ob Musik in alten Kirchen, ambitionierte Opern oder Konzerte in der brandneuen Philharmonie – in Breslau schlägt nicht nur das musikalische Herz Schlesiens.

mehr

Giovanni Antonini

Frisch verhayratet

Der italienische Alte Musik-Star hat sich festgelegt: Bis zum 300. Geburtstag Joseph Haydns 2032 will er dessen 107 Sinfonien komplett aufnehmen.

mehr

Fanfare

Händels 34. Oper, „Alcina“, eine seiner psychologisch tiefsinnigsten um eine liebesverrückte Zauberin, der die magischen Kräfte abhanden kommen[…]

mehr

Belcanto-Bekehrung

Norma von vorn

Eine „Norma“ in historischem Klanggewand beweist: Belcanto-Opern des frühen 19. Jahrhunderts sind viel besser als ihr Ruf

mehr

Vokal total

von Michael Blümke

Natürlich war es nur eine Frage der Zeit, bis sich eines der großen Labels für Julia Lezhneva interessieren würde. Und so kam es nicht überrasche[…]

mehr

Cecilia Bartoli

Musikalisches Opfer

Wer die Bartoli kennt, kann sich denken, dass es auf ihrer neuesten CD mit Namen »Sacrificium« durchaus nicht um einen geistlichen Thriller à la »Sakrileg« oder »Illuminati« geht, sondern um – was sonst? – die Kunst der Triller. Dass dies einmal mehr für Nervenkitzel sorgt, dafür stehen 80 Minuten Musik, die hier erstmals auf Schallplatte erscheinen. Mit Karl Dietrich Gräwe sprach die Sängerin in Zürich über ein folgenreiches medizinisches »Opfer«, über Glanz und Elend der Kastratensänger ...

mehr

Giovanni Antonini

Klassisch-barocker Doppelagent

»Seine ›Eroica‹ ist ein Husarenritt: aggressiv, kraftvoll, schlank und anmutig«, so rühmte RONDO-Autor Christoph Braun im letzten Heft die neue Beethovenaufnahme von Barockflötist und Orchesterleiter Giovanni Antonini. Mittlerweile hatte unser Journalist die Gelegenheit, den rührigen Italiener persönlich zu sprechen, dessen Idol – man höre und staune – Carlos Kleiber heißt.

mehr

Pasticcio

Jaja, die Branchenkenner. Vollmundig besingen sie im Zeitalter der medialen Revolutionen ständig das Aus von Kulturgütern. Und hoppla: auch 2016 sin[…]

mehr



Rezensionen

Georg Friedrich Händel

12 Concerti grossi op. 6

Il Giardino Armonico, Giovanni Antonini

L‘Oiseau-Lyre/Universal 478 0319
mehr

Antonio Vivaldi

Arien

Cecilia Bartoli, Il Giardino Armonico, Giovanni Antonini

EMI Classics 216 5879
mehr

Heinrich Ignaz Franz Biber, Matthew Locke

Battalia, Music For "The Tempest" u.a.

Il Giardino Armonico, Giovanni Antonini

Teldec/Warner Classics 3984-21464-2
mehr

Georg Friedrich Händel

Giulio Cesare

Andreas Scholl, Cecilia Bartoli, Philippe Jaroussky, Anne Sofie von Otter, Christophe Dumaux, Il Giardino Armonico, Giovanni Antonini u.a.

Decca/Universal 0743856
mehr

Joseph Haydn

Haydn 2032, Vol. 7 „Gli Impresari“ (Sinfonien Nr. 9, 65 und 67)

Kammerorchester Basel, Giovanni Antonini

Alpha/Note 1 ALP680
mehr

Joseph Haydn, Domenico Cimarosa

Il distratto (Sinfonien Nr. 12, 60 & 70; Il maestro di capella)

Giovanni Antonini, Il Giardino Armonico, Riccardo Novaro

Alpha/Note 1 ALP674
mehr

Josquin Desprez, Nicolas Gombert, Dario Costello, Carlo Gesualdo, Samuel Scheidt u.a.

La morte della ragione

Il Giardino Armonico, Giovanni Antonini

Alpha/Note 1 ALP450
mehr

Joseph Haydn, Joseph Martin Kraus

L´Homme de génie (Sinfonien Nr. 19, 80 & 81; Sinfonie VB 147; Haydn-Sinfonien Vol. 5)

Giovanni Antonini, Kammerorchester Basel

Alpha/Note 1 ALP 676
mehr

Vincenzo Bellini

Norma

Cecilia Bartoli, Sumi Jo, John Osborn, Michele Pertusi, Giovanni Antonini, Orchestra La Scintilla

Decca/Universal 478 3517
mehr

Henry Purcell, Christoph Graupner, Francesco Cavalli u.a.

Serpent & Fire (Arien für Dido & Kleopatra)

Anna Prohaska, Il Giardino Armonico, Giovanni Antonini

Alpha/Note 1 ALP250
mehr

Ludwig van Beethoven

Sinfonie Nr. 5 u. 6

Kammerorchester Basel, Giovanni Antonini

Sony Classical 88697 64816-2
mehr

Ludwig van Beethoven

Sinfonie Nr. 9

Regula Mühlemann, Marie-Claude Chappuis, Maximilian Schmitt, Thomas E. Bauer, NFM Choir, Kammerorchester Basel, Giovanni Antonini

Sony 19075870962
mehr

Ludwig van Beethoven

Sinfonien Nr. 1 und 2

Kammerorchester Basel, Giovanni Antonini

Oehms Classics/Codaex OC 605
mehr

Ludwig van Beethoven

Sinfonien Nr. 3 Es-Dur u. Nr. 4 B-Dur

Kammerorchester Basel, Giovanni Antonini

Sony BMG 88697 192522
mehr

Ludwig van Beethoven

Tripelkonzert op. 56, Ouvertüre aus „Die Geschöpfe des Prometheus“ op. 43, „Egmont“-Ouvertüre op. 84, „Coriolan“-Ouvertüre op. 62

Giuliano Carmignola, Sol Gabetta, Dejan Lazić, Kammerorchester Basel, Giovanni Antonini

Sony 88883763622
mehr

Nicola Antonio Porpora, Johann Adolph Hasse, Antonio Caldara u.a.

„Farinelli“ (Arien)

Cecilia Bartoli, Il Giardino Armonico, Les Musiciens du Prince-Monaco, Giovanni Antonini, Gianluca Capuano

Decca/Universal 4850214
mehr

Joseph Haydn, Béla Bartók u. a.

„Haydn 2032“ Vol. 8 (Sinfonien Nr. 28, 43 & 63, Rumänische Volkstänze, Sonata Jucunda)

Il Giardino Armonico, Giovanni Antonini

Alpha/Note 1 ALP682
mehr

Joseph Haydn

„L’Addio“ – Haydn 2032 Vol. 9 (Sinfonien Nr. 15, 35 & 45, ,Scena di Berenice“)

Sandrine Piau, Il Giardino Armonico, Giovanni Antonini

Alpha/Note 1 ALP684
mehr

Franҫois Devienne, Luigi Gianella, Christoph Willibald Gluck, Ignaz Pleyel

„Revolution“ (Flötenkonzerte)

Emmanuel Pahud, Kammerorchester Basel, Giovanni Antonini

Warner 2564627678
mehr

Antonio Vivaldi, Aureliano Cattaneo, Marco Stroppa u. a.

„Whatʼs Next Vivaldi?“ (Concerti u. a.)

Patricia Kopatchinskaja, Il Giardino Armonico, Giovanni Antonini

Alpha/Note 1 ALPHA624
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Zum Warmwerden: Von Tenören, die gerne auf der Rasierklinge zwischen Kunst und Kommerz reiten, ist es ja bekannt. Das aber auch Instrumentalisten „ihr“ Weihnachtsalbum aufnehmen, hat Seltenheitswert. Zumal, wenn es auch noch so glückt wie im Fall des Harfenisten Xavier de Maistre. Der verbindet gleich mehrere Programmideen. So ist dieses Album nämlich nicht nur Begleitmusik fürs Weihnachtszimmer, sondern auch eine Verneigung vor einem großen Kollegen unter den Konzertharfenisten, […] mehr


Abo

Top