Hans Rosbaud

Gefragt

Hörtest

Schumann: Violinkonzert d-Moll

Clara Schumann fand „Makel, wo man über alles liebt“. Noch heute stellt das letzte Orchesterwerk Schumanns seine Interpreten vor erhebliche Probleme.
zum Artikel »



Rezensionen

Wolfgang Amadeus Mozart, Charles Gounod, Francis Poulenc, Olivier Messiaen u.a.

Festival Aix-en-Provence - Les premières années (Così fan tutte, Mireille, Liederabend Boris Christoff, Turangalîla-Sinfonie u.a.)

Diverse Solisten, Choeurs du Conservatoire de Paris, Orchestre de la Societé des Concerts du Conservatoire, Orchestre National de la RTF, Hans Rosbaud, André Cluytens, Charles Munch, Roger Désormières

INA/harmonia mundi IMV 078
»

Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Richard Strauss u. a.

Klavierkonzerte

Friedrich Gulda, Radio-Sinfonieorchester Stuttgart, Südwestfunk-Orchester Baden-Baden, Josef Keilberth, Hans Müller-Krey, Hans Rosbaud

SWR Classsic/Naxos SWR19088CD
»

Joseph Haydn

Sinfonie Nr. 104 D-Dur ("Salomon")

Berliner Philharmoniker, Hans Rosbaud

Deutsche Grammophon 457 720-2
»

Anton Bruckner

Sinfonie Nr. 7 E-Dur

SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg, Hans Rosbaud

Vox/Musikwelt CDX 2 5518
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Was erlauben Patricia Kopatchinskaja? Mit Vivaldi hat dieses Album jedenfalls herzlich wenig zu tun, zumindest mit jenem barocken Konzertvielschreiber- und Vier-Jahres-Zeiten-Vivaldi, dessen Klangsprache man mittlerweile doch recht gut zu kennen glaubt. Zwar spielt die exzentrische, das Risiko liebende, nie Gewöhnliches abliefernde Geigerin auf „Whatʼs next, Vivaldi?“ offiziell dessen Solokonzerte – doch wie bitte tut sie das!? Die Tempi sind aberwitzig schnell, als ginge es um Rekorde. […] mehr »


Top