home

N° 1253
14. - 20.05.2022

nächste Aktualisierung
am 21.05.2022



Harry Bicket

Gefragt

Lucy Crowe

Italienische Muse

Die Zeiten, da man sich englische Händel- Sängerinnen als blasse ätherische Wesen in wallenden Batikkleidern vorstellen musste, sind vorbei. Lucy Crowe strahlt – und das sogar am frühen Morgen des Auftritts. Carsten Niemann hat die Sopranistin vor ihrem Konzert in Bremen getroffen und mit ihr über die Italienjahre des jungen Händel gesprochen, dem sie jetzt eine ganze CD gewidmet hat.

mehr



Rezensionen

Wolfgang Amadeus Mozart, Christoph Willibald Gluck

"Il tenero momento"

Susan Graham (Mezzosopran), Orchester der Aufklärung, Harry Bicket

Erato/Warner Classics 8573-85768-2
mehr

Georg Friedrich Händel

Arien, Kantaten u.a.

Lucy Crowe, Harry Bicket, The English Concert

harmonia mundi HMU 907559
mehr

Diverse

Beauty Of The Baroque

Danielle de Niese, Andreas Scholl, The English Concert, Harry Bicket

Decca/Universal 478 2260
mehr

Johann Sebastian Bach

Kantaten & Arien

Elizabeth Watts, The English Concert, Harry Bicket

harmonia mundi HMU 807550
mehr

Georg Friedrich Händel

Rodelinda

Lucy Crowe, Iestyn Davies, Joshua Ellicott, Brandon Cedel, Jess Dandy, Tim Mead, The English Concert, Harry Bicket

Linn/Note 1 CKD658
mehr

Johann Sebastian Bach

Sacred Arias & Cantatas

David Daniels, The English Concert, Harry Bicket

Virgin Classics/EMI 519 037-2
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Freiluftmusik: Es muss schon eine besondere Ehre sein, sich als erwählter Liebling eines gekrönten Hauptes zu fühlen. Richard Wagner könnte ein Lied davon singen, aber auch James Paisible. Sagt Ihnen nichts? Jacques oder James Paisible war ein Franzose und im Gefolge Robert Camberts nach England gekommen. Dieser war enttäuscht davon, dass ihn der Italiener Giovanni Battista Lulli (oder später: Lully) aus dem französischen Musikleben verdrängt hatte, wollte daraufhin mit ein paar […] mehr


Abo

Top