Insula Orchestra

Gefragt

Unterm Strich

Ramsch oder Referenz ? CDs, vom Schreibtisch geräumt.

Fertig ist man damit nie. Es gibt Aufnahmen zum Unterpflügen von den sechs Solosuiten BWV 1007–1012 von Johann Sebastian Bach, eine so nötig oder so nett wie die nächste. Für ungezählte Cellist
zum Artikel »

Laurence Equilbey

Nerven-Kitzel

Wer kann dazu schon nein sagen: Die französische Chorleiterin bekam das Angebot, ein Orchester zu gründen. Gesagt, getan.
zum Artikel »



Rezensionen

Ludwig van Beethoven

Klavierkonzerte Nr. 4 und Nr. 5

Nicholas Angelich, Insula Orchestra, Laurence Equilbey

Erato/Warner 9029563417
»

Christoph Willibald Gluck

Orfeo ed Euridice

Franco Fagioli, Malin Hartelius, Emmanuelle de Negri, Accentus, Insula Orchestra, Laurence Equilbey

DG/Universal 479 5315
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Requiem

Sandrine Piau, Sara Mingardo, Werner Güra, Christopher Purves, Insula Orchestra, Accentus, Laurence Equilbey

naïve/Indigo 993802
»

Franz Schubert

„Nacht & Träume“ (Lieder in Orchesterfassung)

Stanislas De Barbeyrac, Wiebke Lehmkuhl, accentus, Insula orchestra, Laurence Equilbey

Erato/Warner Classics 9029576943
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

13 Sekunden! Keine Sekunde mehr oder weniger erfreut sich der Hörer an Ludwig van Beethovens Bagatelle op. 119 Nr. 10. Und diese Episode deutet schon auf das entscheidende Schlagwort der neuen Beethoven-CD von Kilian Herold (Klarinette), Peter-Philipp Staemmler (Violoncello) und Hansjacob Staemmler (Klavier) hin, das da lautet: Kurzweiligkeit. „Composing Beethoven“ präsentiert freilich keine Stangenware, sondern ein klug konzipiertes Album, das originale Werke des Geburtstagskindes mit […] mehr »


Top