Jean-Guihen Queyras

Gefragt

Unterm Strich

Ramsch oder Referenz ? CDs, vom Schreibtisch geräumt.

Volkslieder sind Glücksache. Es kommt vor, dass sie nicht aus der Tiefe der Überlieferung aufgestiegen, vielmehr erfunden sind, wie das berühmte „Guten Abend, gut’ Nacht“ von Johannes Brahms,
zum Artikel »

60 Jahre harmonia mundi

Im Gleichgewicht

Seit 1991 bestimmte er die künstlerische Linie mit, seit 2011 nun leitet er das Label: Wir sprachen mit Christian Girardin zum Firmenjubiläum über die Zukunft von Haptischem und Digitalem im Musikgeschäft.
zum Artikel »

Boulevard

Ein Schuss Jazz, eine Prise Film, ein Löffel Leichtigkeit: Bunte Klassik

Spätestens seit seinen „Pocket Symphonies“ gilt der in Dresden lebende Komponist Sven Helbig als besondere Stimme unter den jüngeren Tonsetzern. Sein Markenzeichen: Avantgarde, Pop, Jazz, der St
zum Artikel »

Jean-Guihen Queyras

Schumann als Zukunftsmusik

Der französische Cellist spielt Schumann auf Darmsaiten – und prompt klingt dieser viel moderner.
zum Artikel »

Alexander Melnikov

Ménage à trois

Mit Melnikov als Solist des Klavierkonzerts geht das originelle Schumann-Projekt in die zweite Runde. Und wieder mit dabei: Isabelle Faust und Jean-Guihen Queyras.
zum Artikel »

Jean-Guihen Queyras

Probenberauschte Konzertreife

Eine Trioprobe in Berlin: Wir treffen den Cellisten und seine hochkarätigen Kammermusikpartner Isabelle Faust und Alexander Melnikov. Ein Gespräch über Initiation, den Unsinn der Jubiläumsjahre und unerwartetes Entdeckerglück bei Beethoven.
zum Artikel »

Hörtest

Beethoven: "Erzherzogtrio"

Mit dem Klaviertrio B-Dur op. 97 führt Beethoven die von Haydn etablierte Besetzung auf einen neuen Gipfel. Die Uraufführung wird hingegen sein Abschied von der Konzertbühne.
zum Artikel »

Hörtest

Bachs Suiten für Violoncello solo: Viele Wege zum Parnass

Bachs Cellosuiten, egal ob mit dem Parnass oder dem Mount Everest verglichen, sind und bleiben eine offene Frage. Ihre Offenheit lässt unendlich viele Wege erkennen, die zur Eroberung dieses Gipfels führen oder wenigstens zu einer respektablen Annäherung. Der Weg ist das Ziel – das findet zumindest Karl Dietrich Gräwe, der sich durch den Berg der Aufnahmen hörte.
zum Artikel »



Rezensionen

Franz Schubert

Arpeggione-Sonate, Sonatine D 384 u.a.

Jean-Guihen Queyras, Alexandre Tharaud

harmonia mundi HMC 901930
»

Carl Philipp Emanuel Bach

Cello-Konzerte Wq 170 & 172, Sinfonie Wq 173

Jean-Guihen Queyras, Ensemble Resonanz, Riccardo Minasi

harmonia mundi HMM 902331
»

Antonio Vivaldi, Antonio Caldara

Cello-Konzerte, Sinfonien u.a.

Jean-Guihen Queyras, Georg Kallweit, Akademie für Alte Musik Berlin

harmonia mundi HMC 902095
»

Johannes Brahms

Cello-Sonaten opp. 38 & 99, Ungarische Tänze (Auswahl)

Jean-Guihen Queyras, Alexandre Tharaud

Erato/Warner 9029572393
»

Joseph Haydn, Matthias Georg Monn

Cellokonzerte

Jean-Guihen Queyras, Freiburger Barockorchester, Petra Müllejans

harmonia mundi HMC 901816
»

Peter Eötvös

DoReMi, Cello Concerto Grosso, Speaking Drums

Peter Eötvös, Orchester Radio France, Midori, Jean-Guihen Queyras, Martin Grubinger

Alpha/Note 1 ALP208
»

Robert Schumann

Kammermusik

Éric Le Sage, Jean-Guihen Queyras, Gordan Nikolitch, Antoine Tamestit, François Leleux u.a.

Alpha/Note 1 ALP121
»

Robert Schumann

Klavierkonzert op. 54, Klaviertrio Nr. 2 op. 80

Alexander Melnikov, Isabelle Faust, Jean-Guihen Queyras, Freiburger Barockorchester, Pablo Heras-Casado

harmonia mundi HMC 902198
»

Ludwig van Beethoven, Johann Nepomuk Hummel

Klaviertrios

Andreas Staier, Daniel Sepec, Jean-Guihen Queyras

Harmonia Mundi HMC 901955
»

Bruno Mantovani, Philippe Schoeller, Gilbert Amy

Konzerte für Violoncello und Orchester

Jean-Guihen Queyras, Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, Günther Herbig, Orchester Radio France, Alexander Briger, Orchester von Paris, Gilbert Amy

harmonia mundi HMC 901973
»

Alban Berg, Arnold Schönberg

Lyrische Suite, Verklärte Nacht

Jean-Guihen Queyras, Ensemble Resonanz

harmonia mundi HMC 902150
»

Ludwig van Beethoven

Sämtliche Werke für Cello und Klavier

Jean-Guihen Queyras, Alexander Melnikov

harmonia mundi HMC 902183
»

György Kurtág

Sämtliche Werke für Ensemble und Chor

Reinbert de Leeuw, Ensemble Asko/Schönberg, Natalia Zagorinskaya, Tamara Stefanovich, Jean-Guihen Queyras, Harry van der Kamp, Netherlands Radio Choir u.a.

ECM/Universal 4812883
»

Henri Dutilleux

Sinfonie Nr. 1, Tout un monde lontain, Timbre, Espace, Mouvement

Jean-Guihen Queyras, Nationalorchester Bordeaux-Aquitanien, Hans Graf

Arte Nova/BMG 7 43219 28132 6
»

Claude Debussy, Francis Poulenc

Sonate für Cello & Klavier, Cellosonate

Jean-Guihen Queyras, Alexandre Tharaud

harmonia mundi HMC 902012
»

Pierre Boulez

Sur Incises, Messagesquisse, Anthèmes 2

Jean-Guihen Queyras, Hae-Sun Kang, Ensemble Intercontemporain, Pierre Boulez

Deutsche Grammophon 463 475-2
»

Robert Schumann

Violinkonzert d-Moll, Klaviertrio Nr. 3 op. 110

Isabelle Faust, Jean-Guihen Queyras, Alexander Melnikov, Freiburger Barockorchester, Pablo Heras-Casado

harmonia mundi HMC 902196
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Seine fröhlichen Werktitel wie „Rheinische Sinfonie“ oder „Frühlingssinfonie“ lassen einen bei Robert Schumann manchmal denken, er sei eine unbeschwerte Frohnatur gewesen. Dabei hat wohl kaum ein anderer Komponist so mit sich und dem Leben gehadert und zugleich sich selbst immer wieder so grandios aus den Tiefen der Depression in die Höhenflüge der Musik gerettet wie Schumann. Seine zweite Sinfonie entstand in einer Zeit, in der sich der Komponist von einer schweren Lebens- und […] mehr »


Top