Johan Botha

Gefragt

Café Imperial

Da wir mit unserem rabiat und unpersönlich renovierten Stammcafé Imperial nach wie vor fremdeln, suchen wir nach guten Torten diesmal im Café Diglas in der Wollzeile. Anna Netrebko wohnt um die
zum Artikel »

Premierenabo

Als regietheatergestählter Besucher deutscher Opernhäuser könnte man glatt vergessen, dass für den Rest der Opernwelt völlig andere Maßstäbe gelten: Während hierzulande nach wie vor das Befrei
zum Artikel »

Premieren-Abo

Das größte Opernhaus der Welt will offensichtlich auch den größten Output an Mitschnitten auf den Markt bringen, jedenfalls gilt es dieses Mal, gleich drei neue DVDs aus der Metropolitan Opera zu
zum Artikel »

Die Samtpeitsche

Renée Fleming

Die „Diva“! Letztes lebendes Mysterium der Opernwelt. Eine Aura, die zu tragen vielen Sängerinnen heute beinahe schon peinlich ist. Renée Fleming ist eine Diva mit Haut und Haaren. Über die großen Frauenfiguren bei Strauss, über den Glanz und die Schattenseiten des Sängerlebens, über Liebe und Lampenfieber sprach „The beautiful voice“ mit Jochen Breiholz.
zum Artikel »



Rezensionen

Richard Wagner

Die Meistersinger von Nürnberg

Falk Struckmann, Ain Anger, Adrian Eröd, Johan Botha, Michael Schade, Ricarda Merbeth, Michaela Selinger u.a., Chor der Oper Zürich, Orchester der Oper Zürich, Christian Thielemann

medici arts/Naxos 2072488
»

Richard Wagner

Lohengrin

Johan Botha, Adrianne Pieczonka, Petra Lang, Falk Struckmann, WDR Sinfonieorchester Köln, Semyon Bychkov

Hänssler Profil/Naxos PH90765
»

Gustav Mahler

Sinfonie Nr. 8

Twyla Robinson, Erin Wall, Adriane Queiroz, Michelle DeYoung, Simone Schröder, Johan Botha, Hanno Müller-Brachmann, Robert Holl, Tobias Berndt, Chor der Staatsoper Berlin, Rundfunkchor Berlin, Aurelius Sängerknaben Calw, Staatskapelle Berlin, Pierre Boulez

DG/Universal 477 6597
»

Antonín Dvořák

Stabat Mater

Mariana Zvetkova, Ruxandra Donose, Johan Botha, Roberto Scandiuzzi, Chor der Sächsischen Staatsoper, Sächsische Staatskapelle Dresden , Giuseppe Sinopoli

Deutsche Grammophon 471 033-2
»

Richard Wagner

Tristan und Isolde – Duettszenen

Deborah Polaski, Johan Botha, ORF Radio-Symphonieorchester Wien, Wiener Singverein, Bertrand de Billy

Oehms/harmonia mundi OC 626
»

Giacomo Puccini

Turandot

Gabriele Schnaut, Cristina Gallardo-Domâs, Johan Botha, Paata Burchuladze, Robert Tear u.a., Wiener Philharmoniker, Valery Gergiev

TDK/Naxos DV-OPTURSF
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Es liegt etwas Flirrendes, Sommerliches, ungemein Modernes in der französischen Musik zwischen 1900 und dem Erstem Weltkrieg, ein Aufbruch, der erst recht vollzogen werden konnte, als sich ein paar Komponisten gegen die Übermacht der Tonsprache Richard Wagners zu stemmen begannen. Doch was könnte man einer so perfekt ausgearbeiteten, fließenden Romantik entgegenstellen? Diese Frage führte Claude Debussy und Maurice Ravel dazu, sich im spielerischen Umgang mit der Vergangenheit neue […] mehr »


Top