home

N° 1229
27.11. - 03.12.2021

nächste Aktualisierung
am 04.12.2021



Johann Christoph Friedrich Bach


Rezensionen

Johann Sebastian Bach, Heinrich Bach, Johann Christoph Friedrich Bach u.a.

Altbachisches Archiv

Cantus Cölln, Concerto Palatino, Konrad Junghänel

harmonia mundi HMC 901783.84
mehr

Johann Christian Bach, Heinrich Bach, Johann Christoph Friedrich Bach u.a.

Altbachisches Archiv

harmonia mundi HMC 901783.84
mehr

Georg Böhm, Johann Christoph Friedrich Bach, Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach

Beloved and Beautiful – Meine Freundin, du bist schön

Niederländische Bach-Gesellschaft, Jos van Veldhoven

Channel Classics/harmonia mundi CCS 27308
mehr

Johann Christoph Friedrich Bach

Concerti

Christine Schornsheim, Freiburger Barockorchester

Carus/Note 1 CAR 83.306
mehr

Georg Philipp Telemann, Johann Christoph Friedrich Bach, Dieterich Buxtehude, Nikolaus Bruhns, Johann Sebastian Bach

German Baroque Cantatas (Deutsche Kantaten des Barock)

Johannette Zomer, Pascal Bertin, Jan Kobow, Gli Angeli Genève, Stephan MacLeod

Sony BMG 88697 22503-2
mehr

Johann Sebastian Bach, Johann Christoph Friedrich Bach, Francesco Bartolomeo Conti, Carl Philipp Emanuel Bach, Johann Christoph Friedrich Bach

Lamento

Magdalena Kožená, Musica Antiqua Köln, Reinhard Goebel

DG/Universal 474 194 2
mehr

Johann Christoph Friedrich Bach

Welt, gute Nacht ‒ Arien, Lamenti, Motetten und Dialoge

Maya Homburger, Julia Doyle, Katharine Fuge, Clare Wilkinson, Nicholas Mulroy, James Gilchrist, Jeremy Budd, Matthew Brook, Peter Harvey, English Baroque Soloists, John Eliot Gardiner

Soli Deo Gloria/Monteverdi Productions DSDG 715
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Zum Warmwerden: Von Tenören, die gerne auf der Rasierklinge zwischen Kunst und Kommerz reiten, ist es ja bekannt. Das aber auch Instrumentalisten „ihr“ Weihnachtsalbum aufnehmen, hat Seltenheitswert. Zumal, wenn es auch noch so glückt wie im Fall des Harfenisten Xavier de Maistre. Der verbindet gleich mehrere Programmideen. So ist dieses Album nämlich nicht nur Begleitmusik fürs Weihnachtszimmer, sondern auch eine Verneigung vor einem großen Kollegen unter den Konzertharfenisten, […] mehr


Abo

Top