Johann David Heinichen


Rezensionen

Nicola Fago, Johann David Heinichen, Domènech Terradellas, Jan Dismas Zelenka, Johann Adolph Hasse, Francesco Durante u.a.

Anima Sacra (Arien)

Jakub Józef Orliński, Il Pomo d’Oro, Maxim Emelyanychev

Erato/Warner 9029563374
»

Johann David Heinichen

Lamentationes, Passionsmusik

Mechthild Georg, Axel Köhler, Jörg Dürmüller, Scott Weir, Raimund Nolte, Musica Antiqua Köln, Reinhard Goebel

Archiv Produktion 447 092 2
»

Johann David Heinichen, Johann Adolph Hasse

Messe in d, Requiem

Maria Zádori, Lena Susanne Norin, Hans Jörg Mammel, Klaus Mertens, Rheinische Kantorei, Das Kleine Konzert, Hermann Max

Capriccio/EMI 10570
»

Johann David Heinichen, Georg Friedrich Händel

Missa Nr. 11, Dixit Dominus

Christine Wolff, Susanne Scheinpflug, Patrick van Goethem, Uwe Stickert, Jochen Kupfer, Dresdner Kammerchor, Dresdner Barockorchester, Hans-Christoph Rademann

Carus/Note 1 83.149
»

Christian August Jacobi, Johann David Heinichen, Johan Kuhnau, Ernst Nicolaus Thaur, Johann Sebastian Bach

„Einsamkeit, o stilles Wesen“ (Deutsche Barock-Kantaten)

Sybilla Rubens, David Erler, Hans-Jörg Mammel, Thomas Gropper, L’Arpa festante, Christoph Hesse

Christophorus/Note 1 CHR 77437
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Es liegt etwas Flirrendes, Sommerliches, ungemein Modernes in der französischen Musik zwischen 1900 und dem Erstem Weltkrieg, ein Aufbruch, der erst recht vollzogen werden konnte, als sich ein paar Komponisten gegen die Übermacht der Tonsprache Richard Wagners zu stemmen begannen. Doch was könnte man einer so perfekt ausgearbeiteten, fließenden Romantik entgegenstellen? Diese Frage führte Claude Debussy und Maurice Ravel dazu, sich im spielerischen Umgang mit der Vergangenheit neue […] mehr »


Top