Johann Friedrich Fasch


Rezensionen

Giuseppe Torelli, Tomaso Albinoni, Georg Friedrich Händel, Johann Friedrich Fasch, Domenico Gabrielli, Georg Philipp Telemann

Baroque Trumpet Concertos

Thomas Reiner, Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim, Sebastian Tewinkel

Naxos 8.57 0501
»

Johann Friedrich Fasch

Concerti

Il Gardellino

Accent/Note 1 ACC24182
»

Johann Friedrich Fasch

Concerti & Ouverture

Gabriele Cassone, Zefiro, Alfredo Bernardini

DHM/Sony BMG 88697 36792-2
»

Johann Friedrich Fasch

Concerti & Ouvertüren

Giuliano Sommerhalder, Kammerorchester Basel, Julia Schröder

DHM/Sony BMG 88697 44641-2
»

Johann Friedrich Fasch

Concerti für verschiedene Instrumente

Il Gardellino

Accent/Note 1 ACC24252
»

Christoph Graupner, Johann Friedrich Fasch, Johann Melchior Molter

Die Kunst der Imitation

Antichi Strumenti

Stradivarius/harmonia mundi STR 33632
»

Johann Friedrich Fasch

Triosonaten

Katharina Arfken, Ann-Kathrin Brüggemann, Donna Agrell u. a.

HMF/Helikon HMC 905251
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Was erlauben Patricia Kopatchinskaja? Mit Vivaldi hat dieses Album jedenfalls herzlich wenig zu tun, zumindest mit jenem barocken Konzertvielschreiber- und Vier-Jahres-Zeiten-Vivaldi, dessen Klangsprache man mittlerweile doch recht gut zu kennen glaubt. Zwar spielt die exzentrische, das Risiko liebende, nie Gewöhnliches abliefernde Geigerin auf „Whatʼs next, Vivaldi?“ offiziell dessen Solokonzerte – doch wie bitte tut sie das!? Die Tempi sind aberwitzig schnell, als ginge es um Rekorde. […] mehr »


Top