Jukka-Pekka Saraste

Gefragt

Jukka-Pekka Saraste

In der Ruhe liegt die Kraft

Mit Jukka-Pekka Saraste wird ein legendäres Dirigenten-Phantom Chef des WDR-Orchesters. Der scheue Finne steht für unmaestrohafte Sensitivität. Seine musikalische Eigenart bezieht er ganz aus innerer Ruhe und Besonnenheit. Es wird Zeit, dass wir ihn entdecken, findet Robert Fraunholzer.
zum Artikel »



Rezensionen

Leevi Madetoja

Pohjalaisia (Die Österbottnier)

Jorma Hynninen, Ritva-Liisa Korhonen, Finnisches Radio-Sinfonieorchester, Finnischer Kammerchor u.a., Jukka-Pekka Saraste

Finlandia/Warner Classics 3984-21440-2
»

Carl Nielsen

Sinfonien Nr. 1 und 2

Finnisches Radio-Sinfonieorchester, Jukka-Pekka Saraste

Finlandia/Warner Classics 0 685738 557424
»

Johannes Brahms

Sinfonien Nr. 1 und 3

WDR Sinfonieorchester Köln, Jukka-Pekka Saraste

Hänssler Profil/Naxos PH 13028
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ein paar vorgegebene Noten, aber auch viel frei Improvisiertes – fast wie im Jazz. Beschrieb Nils Mönkemeyer seinen neuen diskografischen Ausflug nach Italien jüngst im Radio. Und ja, wer sich etwa erinnert, was Patricia Kopatchinskaja dem Konzerte wie am Fließband produzierenden Antonio Vivaldi unlängst auf der Geige andichtete – zugeben deutlich radikaler, als Mönkemeyer hier vorgeht – fühlt sich darin bestätigt. Es gibt Spielraum. Nun ist Mönkemeyer Bratscher, begegnet also […] mehr »


Top