home

N° 1254
21. - 27.05.2022

nächste Aktualisierung
am 28.05.2022



Karine Deshayes

Gefragt

Fanfare

Proben, Pleiten und Premieren: Höhepunkte in Oper und Konzert

Bruckner wieder Bruckner geben, „mit Sinn, Respekt und rotem Faden“, so die einfache wie schlagkräftige Idee des neuen Manns am Brucknerhaus Linz[…]

mehr



Rezensionen

André-Ernest-Modeste Grétry

Andromaque

Karine Deshayes, Maria Riccarda Wesseling, Sébastian Guèze, Tassis Christoyannis, Le Concert Spirituel, Sänger des Centre de Musique Baroque de Versailles, Hervé Niquet

Glossa/Note 1 GCD921620
mehr

Jean-Philippe Rameau

Concerts, Le berger fidèle, Thétis u.a.

Karine Deshayes, Alain Buet, Benjamin Lazar, Les Musiciens de Monsieur Croche

Alpha/Note 1 ALP067
mehr

Georg Friedrich Händel, Henry Purcell

Händel (Arien)

Sonya Yoncheva, Karine Deshayes, Academia Montis Regalis, Alessandro De Marchi

Sony 88985302932
mehr

Jean-Philippe Rameau, Jean-Baptiste Lully, Marc-Antoine Charpentier, Michel Pignolet de Montéclair u.a.

L´Opéra des opéras

Katherine Watson, Karine Deshayes, Reinoud van Mechelen, Le Concert Spirituel, Hervé Niquet


mehr

Giovanni Battista Pergolesi, Francesco Mancini, Francesco Durante

Stabat Mater, Sonate Nr. 14 g-Moll, Concerto grosso Nr. 1 f-Moll

Sonya Yoncheva, Karine Deshayes, Ensemble Amarillis

Sony 88985369642
mehr

Henry Desmarest

Vénus & Adonis

Karine Deshayes, Sébastian Droy u.a., Les Talens Lyriques u. Chor de l´Opéra national de Lorraine, Christophe Rousset

Ambroisie/Harmonia Mundi 127
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Der Klarinettist Sebastian Manz und der Pianist Herbert Schuch sind beide anerkannte Meister auf ihrem Instrument. Für ihr neues Album bei Berlin Classics haben sie sich zusammengetan, um drei bedeutende Duowerke der Romantik gemeinsam zu durchschreiten, die auf raffinierte Art und Weise die Klarinettenstimme mit dem Klavierpart verweben: Johannes Brahms’ zwei Klarinettensonaten, die dieser dem damaligen Starklarinettisten Richard Mühlfeld auf den Leib schrieb, die späten Fantasiestücke […] mehr


Abo

Top