Karl Ridderbusch

Gefragt

Hörtest

Ebenso lang wie langweilig - Richard Strauss' »Der Rosenkavalier«

Wie gründlich man sich irren kann, zeigt diese Einschätzung nach der Stuttgarter Premiere des »Rosenkavalier«, über die der Kritiker schrieb: »Ich kann mir nicht denken, dass ein normaler Mensch, der es einmal gesehen und gehört hat, nach einer Wiederholung des Genusses die Lust verspürte. « Nun, in den 100 Jahren seit seiner Uraufführung hat es unzählige Opernfans nach einer Wiederholung des Genusses von Richard Strauss’ Meisterwerk gelüstet. Was sich auch in etlichen Gesamtaufnahmen niedergeschlagen hat. Welche davon den größten Genuss versprechen, verrät Michael Blümke.
zum Artikel »



Rezensionen

Richard Wagner

Der Ring des Nibelungen - Götterdämmerung

Helge Brilioth, Zoltan Kelemen, Karl Ridderbusch, Helga Dernesch, Chor der Deutschen Oper Berlin, Berliner Philharmoniker, Herbert von Karajan

DG 457 795-2
»

Richard Strauss

Der Rosenkavalier

Claire Watson, Karl Ridderbusch, Brigitte Fassbaender, Lucia Popp, Bayerisches Staatsorchester, Carlos Kleiber

Orfeo C 581083 D
»

Richard Wagner

Die Meistersinger von Nürnberg

Theo Adam, Karl Ridderbusch, Geraint Evans, René Kollo, Peter Schreier, Helen Donath, Ruth Hesse u.a., Chöre der Sächsischen Staatsoper Dresden, Chöre des MDR, Sächsische Staatskapelle Dresden , Herbert von Karajan

EMI 7 49683 2
»

Richard Wagner

Die Meistersinger von Nürnberg

Theo Adam, Gwyneth Jones, Waldemar Kmentt, Karl Ridderbusch, Thomas Hemsley, Orchester der Bayreuther Festspiele, Chor der Bayreuther Festspiele, Karl Böhm

Orfeo C 753084 L
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Barockmusik für die Gegenwart aktualisieren? Ein kniffliges Unterfangen. Doch wenn sich einer bzw. eine mit heiklen Crossover-Begegnungen auskennt, dann die Klassik-Band „Spark“, die schon mit ihrem letzten Alt-trifft-auf-Neu-Album „On the Danceflor“ einiges gewagt und sicher auch den ein oder anderen Klassikfreund verschreckt hatte. Nun hat sich Spark also die Barockmusik für einen frischen Anstrich vorgenommen – und möchte mit dem Album „Be Baroque!“ Stimmungen verstärken […] mehr »


Top