home

N° 1291
04. - 10.02.2023

nächste Aktualisierung
am 11.02.2023



Kazushi Ono

Gefragt

Haste Töne¿

Raoul Mörchen stellt Neuerscheinungen mit zeitgenössischer Musik vor.

Man kann es den Leuten kaum verübeln, dass sie auf die Barrikaden gegangen sind, als sie zum ersten Mal Musik von Edgard Varèse hörten. 1915 war de[…]

mehr



Rezensionen

Giuseppe Verdi

Aida

Norma Fantini, Ildiko Komlosi, Marco Berti, Mark Doss, Sinfonieorchester der Oper La Monnaie Brüssel, Kazushi Ono

Opus Arte/Naxos OA 0954 D
mehr

Diverse

Diva Divo

Joyce DiDonato, Orchester der Oper Lyon, Chor der Oper Lyon, Kazushi Ono

Virgin/EMI 50999 6419860
mehr

Engelbert Humperdinck

Hänsel und Gretel

Jennifer Holloway, Adriana Kučerová, Irmgard Vilsmaier, Klaus Kuttler, Wolfgang Ablinger-Sperrhacke u.a., London Philharmonic Orchestra, Kazushi Ono, Laurent Pelly

Decca/Universal 0743361
mehr

Antonín Dvořák, Béla Bartók, Alexey Shor, William Walton

Motherland

David Aaron Carpenter, London Philharmonic Orchestra, Kazushi Ono, Vladimir Jurowski, David Parry

Warner 9029569769
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Das Calidore String Quartet wurde 2010 an der Colburn School in Los Angeles gegründet und gehört zu den führenden amerikanischen Streichquartetten. Das mittlerweile in New York City ansässige Ensemble wurde mehrfach ausgezeichnet: So gewann es 2012 den dritten Preis beim ARD-Wettbewerb in München, und 2016 erhielt das Quartett den Hauptpreis beim ersten M-Prize-Wettbewerb, der mit 100.000 US-Dollar die weltweit größte Auszeichnung für Kammermusik darstellt. Das Calidore String Quartet […] mehr


Abo

Top