Kirill Petrenko

Gefragt

Pasticcio

Meldungen und Meinungen der Musikwelt

Die Berliner Philharmoniker haben eines. Aber auch das London Symphony Orchestra und die San Francisco Symphony. Die Rede ist vom eigenen CD-Label. Diesen Schritt geht nun auch die Bayerische Staatsop
zum Artikel »

Café Imperial

Unser Stammgast im Wiener Musiker-Wohnzimmer

Johann Strauß’ „Zigeunerbaron“ gehörte seinerzeit, als ‚Operetten-Papst‘ Volker Klotz das Genre neu publik machte, zu den ‚aussortierten‘ Werken. Zu provinziell, zu spießig, lautete d
zum Artikel »

Fanfare

Proben, Pleiten und Premieren: Höhepunkte in Oper und Konzert

Mehr Erwartungshaltung geht nicht: Mit Gustav Mahlers 6. Sinfonie, der „Tragischen“, debütierte Simon Rattle bei den Berliner Philharmonikern und damit beendete er nach 16 Jahren seine Chefdirige
zum Artikel »

Café Imperial

Unser Stammgast im Wiener Musiker-Wohnzimmer

Nachdem Wagner zum Opernalltag gerechnet wird, zählen Meyerbeer und die Grand opéra, also auch Berlioz’ „Les Troyens“ zu den letzten Herausforderungen großer Häuser – auch fürs Parkett. U
zum Artikel »

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Die britische Trompeterin Alison Balsom hat nichts dagegen, wenn von ihrem „Supermodel- Aussehen“ die Rede ist. „Ich habe beim Radio angefangen, da konnte man ohnehin nicht viel von mir sehen“
zum Artikel »

Café Imperial

Im Zuge des nicht endenden Operettenbooms gibt es inzwischen nicht nur Revivals verfemter oder verbannter Werke (wie Paul Abrahams „Ball im Savoy“), sondern daneben auch Wiederaufführungen br
zum Artikel »

Fanfare

Warum sind eigentlich wichtige Opernuraufführungen immer am Anfang des Jahres? Wissen wir nicht. Es war aber wieder mal so weit. Und so haben wir uns nach Hamburg und München aufgemacht. Das Erg
zum Artikel »

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Tenor José Carreras (69) hat seine Abschiedstournee ab Oktober 2016 bekannt gegeben. Die Termine reichen mindestens bis 2018. „Ich gebe zu: Meine Gefühle sind gemischt“, sagte Carreras in Be
zum Artikel »

Café Imperial

Herbe Kritiken musste Edita Gruberova nach ihrer Premiere als „Straniera“ am Theater an der Wien einstecken. Als „Triumph des Willens” wurde ihre Leistung von einem Kollegen apostrophiert –
zum Artikel »

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Plácido Domingo zieht Konsequenzen aus den verheerenden Kritiken seines Graf Luna in Verdis „Trovatore“ und singt die Rolle ab sofort nicht mehr. In Berlin, Mailand und Salzburg muss nun umbesetz
zum Artikel »

Fanfare

Händels 34. Oper, „Alcina“, eine seiner psychologisch tiefsinnigsten um eine liebesverrückte Zauberin, der die magischen Kräfte abhanden kommen, hat Christof Loy bereits für Hamburg und Münch
zum Artikel »

Komische Oper Berlin

Wer, wenn nicht wir?

Die Komische Oper Berlin hat es momentan nicht leicht, im Spannungsfeld zwischen Felsenstein- Erbe, Berliner Opernstiftung und geringen Auslastungszahlen ihren eigenen Weg zu finden. RONDO-Mitarbeiter Jörg Königsdorf hakte in einem Doppelinterview mit Intendant Andreas Homoki und GMD Kirill Petrenko einmal nach, wohin die Reise gehen soll.
zum Artikel »

Pasticcio

Was seinen wesentlich prominenteren Vorgängern Zubin Mehta und Kent Nagano nicht geglückt ist, hat dieses 1,60 Meter große Powerpaket aus dem fernen Sibirien in nur einer Spielzeit geschafft. Als G
zum Artikel »

Pasticcio

Es geht einfach nicht ohne. Als ob die bunten Feuilletonseiten nur sehnsüchtig darauf warten würden, mit dem neuesten Bayreuth-Klatsch bedruckt zu werden, bietet der Wagner-Clan pünktlich vor Fests
zum Artikel »

Pasticcio

Die Berliner Philharmoniker haben immer sehr klug gewählt. Auch dieses Mal. Kirill Petrenko, das mag ein Name sein, den man außerhalb Deutschlands buchstabieren muss. Der 1972 in Omsk geborene, in V
zum Artikel »

Pasticcio

„Ich fühle mich der Bayerischen Staatsoper, dem Staatsorchester und nicht zuletzt dem wunderbaren Münchner Publikum sehr verbunden. Mir persönlich ist es wichtig, in diesem Haus und mit diesem Or
zum Artikel »

Pasticcio

Seit 2011 ist Amit Sood viel unterwegs. Denn als Direktor eines weltweit agierenden Kulturinstituts erhält er am laufenden Band Einladungen aus internationalen Metropolen und von lokalen Weltmarken,
zum Artikel »

Pasticcio

Wer noch kein Weihnachtsgeschenk hat, kann mit folgenden Tipps absolut nichts falsch machen. Da bietet sich die 56 CD-starke Box „Igor Strawinsky – The Complete Album Collection“ an. Mit den „
zum Artikel »

Pasticcio

Tempi passati, alles Schnee von gestern. Wer will sich wirklich noch an die schlagzeilenträchtige Unentschiedenheit erinnern, mit der die Berliner Philharmoniker die Nachfolge ihres Chefs Simon Rattl
zum Artikel »

Pasticcio

Was macht ein Festspiel-Intendant, wenn er nicht gerade mit Top-Künstlern verhandelt oder sich in aller Welt Inspirationen für eigene Produktionen und Projekte anschaut? Er geht seiner eigentlichen
zum Artikel »

Pasticcio

„Die Oper von morgen hängt von unserem Können und unserer Bereitschaft ab, das Repertoire von morgen zu erfinden.“ Dieser Satz stammt von Serge Dorny und ist auf der Internetseite der Oper in Ly
zum Artikel »

Pasticcio

Es war ja schon im September alles in fast trockenen Tüchern. Doch nun ist es offiziell. Nikolaus Bachler übernimmt im Juli 2020 die kaufmännische Geschäftsführung der Osterfestspiele in Salzburg
zum Artikel »

Pasticcio

Die Erwartungen waren riesig. Und komplett vergessen hatte man den holprigen Wahlgang, mit dem die Berliner Philharmoniker sich vor vier Jahren für Kirill Petrenko als Nachfolger des scheidenden Chef
zum Artikel »

Pasticcio

Mit dem im Sommer nachlassenden Betrieb an den Häusern bleibt Luft, sich mit den Personalien, anstehenden wie kommenden, zu beschäftigen. Gleich mehrere Wechsel wurden dieser Tage angekündigt. 2022
zum Artikel »

Pasticcio

„Das Besondere an den Berliner Philharmonikern ist die Fähigkeit und der Mut jedes einzelnen Musikers, ob Solobläser oder Tuttistreicher, während des Musizierens eine so große Freiheit auszustra
zum Artikel »

Pasticcio

An prominenten Förderern mangelt es dem in Bonn ansässigen Bundesjugendorchester nun wirklich nicht. So sitzen im Kuratorium des bereits 1969 ins Leben gerufenen Orchesters nicht nur Klassik-Stars w
zum Artikel »

Pasticcio

Immer noch ist es sehr dünnes Eis, auf dem sich der Konzert- und Opernbetrieb bewegt. Trotz verschärfter Hygiene- und Sicherungskonzepte besteht schließlich weiterhin das Restrisiko, dass das Covid
zum Artikel »

Pasticcio

Es war eine Meldung, die Hoffnung machte. Im Juli konnte man tatsächlich lesen, dass im Gegensatz zu den vielen anderen Sommerfestspielen, die wegen Corona abgesetzt wurden, das Berliner Musikfest st
zum Artikel »

Pasticcio

Es war alles so vielversprechend durchgeplant. Die zahllosen Konzerte, aber auch die entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen und Hygienekonzepte. Aber es hat nichts genutzt. Nachdem Anfang März die Lockdo
zum Artikel »



Rezensionen

Sergei Rachmaninow

Klavierkonzert Nr. 2 op. 18, Moments musicaux op. 16

Dejan Lazić, London Philharmonic Orchestra, Kirill Petrenko

Channel Classics/harmonia mundi CCS 26308
»

Peter Tschaikowski

Sinfonie Nr. 6 „Pathétique“

Berliner Philharmoniker, Kirill Petrenko

BPhR 190261, www.berliner-philharmoniker-recordings.com
»

Gustav Mahler

Sinfonien 1–10

Lucy Crowe, Gerhild Romberger, Berliner Philharmoniker, Daniel Harding, Andris Nelsons, Gustavo Dudamel, Yannick Nézét-Séguin, Kirill Petrenko, Simon Rattle, Bernard Haitink, Claudio Abbado u. a.

BPHil Media 200361
»

Ludwig van Beethoven, Pjotr Tschaikowski, Franz Schmidt, Rudi Stephan

Sinfonien Nr. 7 & 9 / Sinfonien Nr. 5 & 6 „Pathétique“ / Sinfonie Nr. 4 / Musik für Orchester

Berliner Philharmoniker, Kirill Petrenko

BPHR 200351
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

[…] mehr »


Top