Krystian Zimerman

Gefragt

Claude Debussy

Einer von übermorgen

Das letzte Jubiläum ist kaum vergangen: 2012 feierte man den 150. Geburtstag des Franzosen auch beachtlich auf Tonträger. Doch das Debussy- Jahr zum 100. Todestag 2018 kann sich schon jetzt mehr als hören lassen.
zum Artikel »

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Pianist Krystian Zimerman, der schon früher angekündigt hatte, aus politischen Gründen nicht mehr in den USA auftreten zu wollen, hat bei einem Recital in Los Angeles einen Eklat provoziert. Vor de
zum Artikel »

Fanfare

Sollen wir uns erinnern? Nun, einen kurzen, inwendig-wehmütigen Blick zurück wollen wir uns doch gestatten. Salzburg, das war ein Erlebnis in diesem Sommer. Wir sprachen ja bereits beim letzten Male
zum Artikel »

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Juan Diego Flórez hat mit den »Dacapo«-Verboten an der Mailänder Scala und der Metropolitan Opera gebrochen. Mit 18 hohen Cs in Donizettis »La fille de régiment« dürfte er damit zugleich ak
zum Artikel »

Krystian Zimerman

Mona Lisas Unterwäsche

Er gilt als der große Scheue, als einer der skrupulösesten und gleichzeitig begnadetsten Klaviervirtuosen unserer Tage. Krystian Zimerman sprach mit Jörg Königsdorf über sein Unbehagen vor dem Aufnahmestudio, über sein Selbstverständnis als Pianist und über sein persönliches Geheimnis der Mona Lisa.
zum Artikel »

Pasticcio

Vladimir Horowitz hat es getan. Und auch Krystian Zimerman reist weiterhin ausschließlich mit seinem eigenen Instrument von Konzert zu Konzert. Denn aus welcher Edelschmiede der Flügel in den jeweil
zum Artikel »

Pasticcio

In noch nicht einmal einer Sekunde ist alles vorbei. Aus acht Meter Höhe stürzt da ein schwarzer Flügel mit großem Getöse auf einen Hallenboden. Und während aus diesem schwer demolierten Instrum
zum Artikel »



Rezensionen

Maurice Ravel

Die Klavierkonzerte, Valses nobles et sentimentales

Krystian Zimerman, Cleveland Orchestra, London Symphony Orchestra, Pierre Boulez

Deutsche Grammophon 449 213-2
»

Diverse

Große Pianisten des 20. Jahrhunderts (Vol. 31-40)

Claudio Arrau, Janis, Evgeny Kissin, Zoltán Kocsis, Moravec, John Ogdon, Richter, Artur Schnabel, Maria Yudina, Krystian Zimerman

(Alle Doppel-CDs erschienen bei Philips:
»

Frédéric Chopin, Franz Schubert

Impromptus D. 899 Nr. 1-4, Balladen Nr. 1-4;Fantasie op. 49, Scherzo op. 31, Nocturne op. 15,2

Krystian Zimerman

DG/Universal 073 4449
»

Witold Lutosławski

Klavierkonzert

Krystian Zimerman, BBC Symphony Orchestra, Witold Lutoslawski

DG 431 664
»

Maurice Ravel

Klavierkonzert G-Dur

Krystian Zimerman, Cleveland Orchestra, Pierre Boulez

DG 449 213-2
»

Béla Bartók

Klavierkonzerte 1 - 3

Krystian Zimerman, Leif Ove Andsnes, Hélène Grimaud, Chicago Symphony Orchestra, Berliner Philharmoniker, London Symphony Orchestra, Pierre Boulez

DG/Universal 477 5330
»

Frédéric Chopin

Klavierkonzerte Nr. 1 und 2

Krystian Zimerman, Polnisches Festivalorchester

Deutsche Grammophon 459 684-2
»

Franz Schubert

Klaviersonaten D 959 & 960

Krystian Zimerman

DG/Universal 479 7588
»

Sergei Rachmaninow

Konzerte für Klavier und Orchester Nr. 1 u. 2

Krystian Zimerman, Boston Symphony Orchestra, Seiji Ozawa

DG/Universal 459 643-2
»

Anton Webern

Sämtliche Werke

Gidon Kremer, Clemens Hagen, Pierre-Laurent Aimard, Gianluca Gascioli, Oleg Maisenberg, Eric Schneider, Krystian Zimerman, Christiane Oelze, Françoise Pollet, Gerald Finley, BBC Singers, Emerson String Quartet, Ensemble Intercontemporain, Berliner Philharmoniker, Pierre Boulez

Deutsche Grammophon 457 637-2
»

Leonard Bernstein

Sinfonie Nr. 2 „The Age Of Anxiety“

Simon Rattle, Berliner Philharmoniker, Krystian Zimerman

DG/Universal 4835539
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Nun gibt es sie also, die erste offizielle Barock-CD (oder sogar generell?!) zur Coronakrise. Zumindest für das Coverfoto posiert die Lautten Compagney Berlin im Mundschutz, den man bei den Proben freilich auch in enger Kreisaufstellung nicht trug, wie die übrigen Fotos belegen. Hier soll der Bezug zur Krise die schon früher geborene Idee eines Bach-Albums brachial aktualisieren, wobei Bachs Musik durch diese Verengung auf COVID-19 nicht unbedingt gewinnt, so fundamental ist seine […] mehr »


Top