Lili Kraus

Gefragt

Blind gehört

Lise de la Salle: „Der Mann kann lächeln mit der Geige“

Lise de la Salle, geboren 1988 in Cherbourg, begann mit vier Jahren Klavier zu spielen. Ausgebildet in Paris bei Bruno Rigutto (einem Schüler von Samson François) sowie in New York bei Pascal Nemiro
zum Artikel »

Blind gehört

Sophie Pacini: „Frech, ungestüm und nicht flach hingelegt“

Sophie Pacini erkennt im Blindtest alle Pianisten – nur ihre Fördererin Martha Argerich nicht. Der deutschitalienischen Pianistin, geboren 1991 in München, gelang mit ihren frühen Chopin- und Sch
zum Artikel »

Klavierklassiker

Mit diesen drei klangtechnisch exzellenten Aufnahmen, den Besten der So vergnüglich es auch ist, sich in den hintersten Winkeln der Archive zu verlieren und obskure Pianistengestalten aus dem Staub z
zum Artikel »

Hörtest

Mozart: Die Klaviersonaten

Kratzspuren der Klavierstundenschändung: Mozarts Sonaten harren nach langer Geringschätzung noch immer ihrer Entdeckung.
zum Artikel »



Rezensionen

Mozart, Bach

Klavierkonzerte, 22 Miniaturen

Lili Kraus, Willi Boskovsky, Kammerorchester des Wiener Konzerthauses

doremi/Musikwelt DHR 7929-30
»

Diverse

Pierre Monteux – The Complete RCA Album Collection

Pierre Monteux, Rosanna Carteri, Risë Stevens, Cesare Valletti, Leonard Warren, Jascha Heifetz, Leonid Kogan, Yehudi Menuhin, Henryk Szeryng, Lili Kraus, Maxim Shapiro, San Francisco Symphony Orchestra, Boston Symphony Orchestra, Orchestra del Teatro dell'Opera di Roma u.a.

RCA/Sony 88843073482
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ein paar vorgegebene Noten, aber auch viel frei Improvisiertes – fast wie im Jazz. Beschrieb Nils Mönkemeyer seinen neuen diskografischen Ausflug nach Italien jüngst im Radio. Und ja, wer sich etwa erinnert, was Patricia Kopatchinskaja dem Konzerte wie am Fließband produzierenden Antonio Vivaldi unlängst auf der Geige andichtete – zugeben deutlich radikaler, als Mönkemeyer hier vorgeht – fühlt sich darin bestätigt. Es gibt Spielraum. Nun ist Mönkemeyer Bratscher, begegnet also […] mehr »


Top