Louis Vierne


Rezensionen

Louis Vierne

Die Lieder von Louis Vierne

Rachel Santesso, Roger Vignoles, Andrew Reid, Hugh Webb

Deux-Elles/Note 1 DXL 1105
»

Pierre Cochereau, Johann Sebastian Bach, Charles-Marie Widor, Louis Vierne, César Franck, Olivier Messiaen u.a.

L’art de Pierre Cochereau

Pierre Cochereau

Philips/Universal 476 236 3
»

Antoine Brumel, Clemens non Papa, Edvard Grieg, Louis Vierne u.a.

My Beloved’s Voice – Sacred Songs Of Love

The Choir of Jesus College Cambridge, Mark Williams

Signum/Note 1 SIGCD370
»

Sergei Rachmaninow, Francis Poulenc, Louis Vierne

Paganini-Rhapsodie, Konzert für Orgel, Streicher und Pauken u.a.

Cameron Carpenter, Konzerthausorchester Berlin, Christoph Eschenbach

Sony 88985390822
»

Louis Vierne

Pièces de fantaisie op. 53 und 55

Kay Johannsen

Carus/Note 1 CAR83.251
»

Louis Vierne

Sämtliche Orgelsinfonien

Jeremy Filsell

Brilliant Classics/Foreign 8645
»

Claude Balbastre, Louis-Claude Daquin, Alexandre Guilmant, Jean-Pierre Leguay, Louis Vierne u.a.

Three Centuries Of Organ Music At Notre-Dame de Paris

Olivier Latry

Naïve/Indigo 978182
»

Eugène Ysaÿe, César Franck, Louis Vierne, Lili Boulanger

„Poème élégiaque“, Violinsonaten, „Nocturne“

Alina Ibragimova, Cédric Tiberghien

Hyperion/Note 1 CDA68204
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Darm mit Charme: Auf dem Buchmarkt hat unser Verdauungstrakt schon vor einigen Jahren seine marketingverbauschte Renaissance gefeiert. Stimmt es, dass dieses hochkonzentriert von Nerven durchsetzte Organ in der Evolution die Leistungen des später ausgebauten Gehirns mit der Intelligenz des Gefühls vereinte? In der Alten Musik ist der Darm bereits völlig ekelfrei in aller Munde: als Darmsaite. Dazu wird nach der Schlachtung von meist Schafen und Lämmern der Darm gewendet, von Schleimhaut und […] mehr »


Top