home

N° 1290
28.01. - 03.02.2023

nächste Aktualisierung
am 04.02.2023



Luigi Cherubini


Rezensionen

Luigi Cherubini

Discoveries (Sinfonie, Märsche u. a.)

Filarmonica della Scala, Riccardo Chailly

Decca/Universal 4831591
mehr

Luigi Cherubini

Les deux journées

Yann Beuron, Mireille Delunsch, Andreas Schmidt, Kwangchul Youn u.a., Chorus Musicus Köln, Das Neue Orchester, Christoph Spering

Opus 111/Harmonia Mundi OP 30306
mehr

Luigi Cherubini

Messe d-Moll

Chor des BR, Symphonieorchester des BR, Riccardo Muti

EMI 5 57166 2
mehr

Luigi Cherubini

Missa solemnis, Motetten

Ruth Ziesak, Marianna Pizzolato, Herbert Lippert, Ildar Abdrazakov, Chor des BR, Symphonieorchester des BR, Riccardo Muti

EMI 394 316-2
mehr

Wolfgang Amadeus Mozart, Luigi Cherubini, Ludwig van Beethoven, Wilhelm Kienzl, Imre Kálmán

Raritäten aus Oper und Operette

Fritz Wunderlich, Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR, Carl Schuricht, Alfons Rischner, Willy Mattes, Hans Müller-Kray, Fritz Mareczek

SWR-Hänssler/Naxos 93.093
mehr

Luigi Cherubini

Requiem c-Moll

Boston Baroque, Martin Pearlman

Telarc/Inakustik 080658
mehr

Luigi Cherubini

Requiem c-Moll für Chor und Orchester (1816), Marche funèbre

Chor der Oper Zürich, Orchester der Oper Zürich, Diego Fasolis

Naxos 8.554749
mehr

Luigi Cherubini, Charles-Henri Plantade

Requiem c-Moll „à la mémoire de Louis XVI“, Messe des morts d-Moll „à la mémoire de Marie-Antoinette“

Le Concert Spirituel, Hervé Niquet

Alpha/Note 1 ALP251
mehr

Luigi Cherubini

Requiem in c (1816)

Hofkapelle Stuttgart, Kammerchor Stuttgart, Frieder Bernius

Carus/Note 1 CAR83.227
mehr

Luigi Cherubini

Sechs Sonaten

Andrea Bacchetti

RCA/Sony BMG 88697 05774-2
mehr

Ludwig van Beethoven, Luigi Cherubini, Étienne-Nicolas Méhul

Sinfonien Nr. 4 & 8, Ouvertüre „Lodoïska“, Sinfonie Nr. 1 g-Moll

Akademie für Alte Musik Berlin, Bernhard Forck

hm-Bertus HMM 902448.49
mehr

Christoph Willibald Gluck, André-Ernest-Modeste Grétry, Niccolò Piccinni, Jean-Philippe Rameau, Luigi Cherubini u.a.

Tragédiennes 2

Véronique Gens, Les Talens Lyriques, Christophe Rousset

Virgin Classics/EMI 216 574-2
mehr

Giacomo Puccini, Gaetano Donizetti, Giuseppe Verdi, Gaspare Spontini, Luigi Cherubini, Pietro Mascagni

„Boulevard des Italiens“

Benjamin Bernheim, Florian Sempey, Orchestra del Teatro Comunale di Bologna, Frédéric Chaslin

DG/Universal 002894861964
mehr

Luigi Cherubini

„Les Abencérages“

Anaïs Constans, Edgaras Montvidas u. a., Orfeo Orchestra, Purcell Choir, György Vashegyi

Palazzetto Bru Zane/Note 1 BZ1050
mehr

Giovanni Paisiello, Luigi Cherubini u. a.

„Sankt Helena – Die Legende Napoleon“ (Chansons, Instrumentalstücke)

Les Lunaisiens, Les Cuivres Romantiques, Sabine Devieilhe, Arnoud Marzorati

Muso/Note 1 MU044
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Auf Anregung seines Lehrers Carl Friedrich Zelter schrieb der blutjunge Felix Mendelssohn Bartholdy im Alter von 12 bis 14 Jahren zwölf Streichersinfonien im Zeitraum von 1821 bis 1823. Diese Werke bildeten sein Übungs- und Experimentierterrain für den musikalischen Satz, die Instrumentation und die sinfonische Form. Mendelssohn überschrieb die Stücke, die er mal mit drei und mal mit vier Sätzen gestaltete, wechselweise mit „Sinfonia“ oder „Sonata“. In ihnen fand die […] mehr


Abo

Top