Magdalena Kožená

Gefragt

Trockendusche

Berlin, Staatsoper Unter den Linden: Rameaus „Hippolyte et Aricie“

Der erste Rameau an der Berliner Staatsoper?! Es muss ewig her sein, dass sich ein Werk wie „Hippolyte et Aricie“ an das wichtigste Berliner Opernhaus verirrte. (Auf Lully wartet man bis heute ver
zum Artikel »

Robin Ticciati

Die Zukunft lockt

Der neue Chef des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin liefert einen Geschmacks- und Könnerschaftsbeweis auf Französisch.
zum Artikel »

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Dem exilgriechischen Dirigenten Teodor Currentzis (46) geht sein öffentliches Bild auf die Nerven. „Wenn es um mich geht, schreiben die Leute immer gern darüber, was ich für merkwürdige Hosen tr
zum Artikel »

Blind gehört – Antonello Manacorda

„Nicht alt, nicht neu, es könnte Muti sein!“

Antonello Manacorda, geboren 1970 in Turin, war 1997 Mitbegründer und (auf Wunsch von Claudio Abbado) jahrelanger 1. Konzertmeister des Mahler Chamber Orchestra sowie seit 2003 des Lucerne Festival O
zum Artikel »

Magdalena Kožena

Rollentausch

Vergesst Carmen und Mélisande! Wenn sie Lied singt, vor allem aber Barockes von Monteverdi, ist die Mezzosopranistin am besten.
zum Artikel »

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Nach dem Ende der Karriere von Nikolaus Harnonocurt hat dieser die Leitung des Concentus Musicus in Wien vorläufig seinem ehemaligen Assistenten Stefan Gottfried übertragen. Harnoncourt hatte es zuv
zum Artikel »

Zeigt her Eure Füße: J. S. Bachs "Johannes-Passion"

Berlin, Philharmonie

Wo hat bloß Peter Sellars – der Mozarts „Don Giovanni“ einst im Drogenmilieu und „Così fan tutte“ in einem American Diner ansiedelte – seine biodynamische Wende verpasst bekommen? Gerung
zum Artikel »

Vokal total

Von Michael Blümke

Fest in weiblichen Kehlen befindet sich unser »Vokal total« dieses Mal. Gemeinsam ist allen Künstlerinnen, dass sie viel oder sogar überwiegend Alte Musik singen. Und intensive Klangrede damit sel
zum Artikel »

Magdalena Kožená

Tief gefühlte Liebesbriefe

Auf ihrer neuen, hinreißenden CD »Lettere amorose« mit italienischen Barockarien begibt sich die Mezzosopranistin Magdalena Kožená zurück zu ihren musikalischen Ursprüngen. Mit Robert Fraunholzer sprach die große Sängerin in Berlin über die Kunst der vokalen Verführung.
zum Artikel »

Magdalena Kožená

"Ich bin maßlos stolz"

Magdalena Kožená (34) gehört zu den erfolgreichsten Mezzosopranistinnen der Welt. Im September singt sie erstmals eine Uraufführung – die Titelrolle der ihr gewidmeten Oper „Phaedra“ von Hans Werner Henze an der Staatsoper in Berlin. Robert Fraunholzer sprach mit ihr über die Premiere, ihr Leben mit Simon Rattle und die harten Seiten des Berufs.
zum Artikel »

Ich bin doch nicht Victoria Beckham

Magdalena Kožená

Die gelben Blätter berichten derzeit lieber über ihre Beziehung zu Sir Simon Rattle. Magdalena Kožená wäre es lieber, man schriebe über ihre Gesangskunst. Dies vertraute sie in Berlin RONDO-Autor Jochen Breiholz an und auch, was sie von den Eigenwilligkeiten mancher Opernregisseure hält.
zum Artikel »

Pasticcio

An diesem Wochenende geht sie nun zu Ende, die Langzeitehe zwischen Simon Rattle und den Berliner Philharmonikern, die dann immerhin 16 Jahre lang ohne schlagzeilenträchtige Krisen und Nebengeräusch
zum Artikel »



Rezensionen

Georg Friedrich Händel

Ah! Mio cor

Magdalena Kožená, Venice Baroque Orchestra, Andrea Marcon

DG/Universal 477 654-7
»

Antonio Vivaldi

Arien

Magdalena Kožená, Venice Baroque Orchestra, Andrea Marcon

Archiv Produktion/Universal 477 8096
»

Johann Sebastian Bach

Cantata Pilgrimage Vol. 3

Magdalena Kožená, Nathalie Stutzmann, Paul Agnew, Kobie van Rensburg, Peter Harvey u.a., Monteverdi Choir, English Baroque Soloists, John Eliot Gardiner

Soli Deo Gloria/Harmonia Mundi SDG 141
»

Jean-Philippe Rameau

Dardanus

Mireille Delunsch, Russell Smythe, Véronique Gens, Laurent Naouri, John Mark Ainsley, Jean-Philippe Courtis, Magdalena Kožená u.a., Les Musiciens du Louvre Grenoble, Marc Minkowski

Archiv Produktion 463 476-2
»

Johann Sebastian Bach

Das Kantatenwerk (Gesamteinspielung)

Paul Agnew, Charles Daniels, Bernarda Fink, Christoph Genz, Gerald Finley, James Gilchrist, Dietrich Henschel, Magdalena Kožená, Derek Lee Ragin, Claron McFadden, Nathalie Stutzmann, Daniel Taylor u.a., Monteverdi Choir, English Baroque Soloists, John Eliot Gardiner

SDG/harmonia mundi SDG 186
»

Gustav Mahler

Das Lied von der Erde

Magdalena Kožená, Stuart Skelton, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Simon Rattle

BR Klassik/Naxos 900172
»

Georg Friedrich Händel

Der Messias

Magdalena Kožená, Brian Asawa u.a., Les Musiciens du Louvre Grenoble, Marc Minkowski

Archiv/Universal Classics 471 341-2
»

Gustav Mahler

Des Knaben Wunderhorn (Zwölf Lieder), Adagio aus der Sinfonie Nr. 10

Magdalena Kožená, Christian Gerhaher, Cleveland Orchestra, Pierre Boulez

DG/Universal 477 9060
»

Georg Friedrich Händel, Antonio Vivaldi, Antonín Dvořák, Felix Mendelssohn Bartholdy u.a.

Festliches Adventskonzert aus der Dresdner Frauenkirche

Sol Gabetta, Magdalena Kožená, Thomas Hampson, Chor der Sächsischen Staatsoper, Dresdner Kreuzchor, Sächsische Staatskapelle Dresden , Christoph Eschenbach

Sony Classical 88697 75495-2
»

Daniel-François-Esprit Auber, Jules Massenet, Charles Gounod, Giuseppe Verdi, Hector Berlioz u.a.

French Arias

Magdalena Kožená, Mahler Chamber Orchestra, Marc Minkowski

Deutsche Grammophon 474 214-2
»

Georg Friedrich Händel

Giulio Cesare HWV 17

Marijana Mijanovič, Magdalena Kožená, Anne Sofie von Otter, Charlotte Hellekant, Bejun Mehta, Alan Ewing, Pascal Bertin, Les Musiciens du Louvre Grenoble, Marc Minkowski

DG/Universal 474 210-2
»

Benedetto Marcello, Leonardo Vinci, Georg Friedrich Händel, Francesco Gasparini

Il giardino dei sospiri

Magdalena Kožená, Collegium 1704, Václav Luks

Pentatone/Naxos PTC5186725
»

Benedetto Marcello, Leonardo Vinci, Francesco Gasparini, Leonardo Leo, Georg Friedrich Händel

Il giardino dei sospiri

Magdalena Kožená, Collegium 1704, Václav Luks

Pentatone/Naxos PTC 5186 725
»

Georg Friedrich Händel

Italienische Kantaten: Delirio amoroso ("Da quel giorno fatale") HWV 99, La Lucrezia ("O Numi eterni!") HWV 145, "Tra le fiamme" HWV 170

Magdalena Kožená, Les Musiciens du Louvre Grenoble, Marc Minkowski

Archiv Produktion 469 065-2
»

Antonio Vivaldi

Juditha triumphans

Magdalena Kožená, Maria José Trullu, Marina Comparato, Anke Herrmann, Tiziana Carraro, Kammerchor der Akademie St. Cecilia Rom, Academia Montis Regalis, Alessandro de Marchi

Opus 111/Harmonia Mundi OP 30314
»

Johann Sebastian Bach

Kantaten "Herr Jesu Christ, du höchstes Gut" BWV 113, "Siehe zu, dass deine Gottesfurcht nicht Heuchelei sei" BWV 179, "Mein Herze schwimmt in Blut" BWV 199

Magdalena Kožená, William Towers, Mark Padmore, Stephan Loges, Monteverdi Choir, English Baroque Soloists, John Eliot Gardiner

Archiv Produktion 463 591-2
»

Maurice Ravel

L'enfant et les sortilèges, Ma mère l‘oye

Magdalena Kožená, Annick Massis, Nathalie Stutzmann, Sophie Koch, José van Dam, François Le Roux, Jean-Paul Fouchécourt, Mojca Erdmann u.a., Berliner Philharmoniker, Rundfunkchor Berlin, Simon Rattle

EMI Classics 264 197-2
»

Wolfgang Amadeus Mozart

La clemenza di Tito

Rainer Trost, Magdalena Kožená, Hillevi Martinpelto, Lisa Milne u.a., Scottish Chamber Orchestra, Scottish Chamber Choir, Charles Mackerras

DG/Universal 477 579-2
»

Johann Sebastian Bach, Johann Christoph Friedrich Bach, Francesco Bartolomeo Conti, Carl Philipp Emanuel Bach, Johann Christoph Friedrich Bach

Lamento

Magdalena Kožená, Musica Antiqua Köln, Reinhard Goebel

DG/Universal 474 194 2
»

Claudio Monteverdi, Marco Uccellini, Tarquinio Merula u.a.

Lamento della ninfa, Combattimento di Tancredi e Clorinda u.a.

Magdalena Kožená, Anna Prohaska, Jakob Pilgram, La Cetra Barockorchester Basel, Andrea Marcon u.a.

DG/Universal 479 4595
»

Diverse

Lettere amorose

Magdalena Kožená, Private Musicke, Pierre Pitzl

DG/Universal 477 8764
»

Maurice Ravel, Dmitri Schostakowitsch, Ottorino Respighi, Erwin Schulhoff, Benjamin Britten

Lieder

Magdalena Kožená, Malcolm Martineau, Paul Edmund-Davies, Jirí Bárta, Henschel Quartett

DG/Universal 471 581-2
»

Maurice Ravel

L‘enfant et les sortilèges, ma mère l‘oye

Simon Rattle, Berliner Philharmoniker, Rundfunkchor Berlin, Magdalena Kožená, Annick Massis, Nathalie Stutzmann, Sophie Koch, José van Dam, François Le Roux, Jean-Paul Fouchécourt, Mojca Erdmann u.a.

EMI Classics 2 64197 2
»

Johann Sebastian Bach

Matthäus-Passion

Deborah York, Julia Gooding, Magdalena Kožená, Susan Bickley, Mark Padmore, James Gilchrist, Peter Harvey, Stephan Loges, Gabrieli Players, Paul McCreesh

Deutsche Grammophon/Universal 474 200-2
»

Claudio Monteverdi, Mario Uccellini, Biagio Marini, Tarquinio Merula

Monteverdi („Zefiro torna“, Lamento della ninfa, „Disprezzata regina“, Combattimento di Tancredi e Clorinda u.a.)

Magdalena Kožená, Anna Prohaska, La Cetra Barockorchester Basel, Andrea Marcon

Archiv/Universal 4794595
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Mozart Arias

Magdalena Kožená, Orchestra of the Age of Enlightenment, Simon Rattle

Archiv Produktion (DG/Universal) 477 6272
»

Christoph Willibald Gluck

Paride ed Elena

Magdalena Kožená, Susan Gritton, Carolyn Sampson, Gillian Webster, Gabrieli Consort & Players, Paul McCreesh

DG/Universal 477 5415
»

Claude Debussy

Pelléas et Mélisande

Magdalena Kožená, Christian Gerhaher, Gerald Finley, Bernarda Fink, Franz-Josef Selig, London Symphony Orchestra, Simon Rattle

LSO live/Note 1 LSO 0790
»

Franz Schubert, Johann Sebastian Bach, Maurice Ravel u.a.

Prayer

Magdalena Kožená, Christian Schmitt

DG/Universal 479 2067
»

Maurice Duruflé, Claude Debussy

Requiem, Nocturnes

Magdalena Kožená, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Rundfunkchor Berlin, Robin Ticciati

Linn/Note 1 CKD 623
»

Gustav Mahler

Sinfonie Nr. 2

Kate Royal, Magdalena Kožená, Berliner Philharmoniker, Simon Rattle

EMI 6473632
»

Cole Porter

Songs

Magdalena Kožená, Ondřej Havelka & His Melody Makers

Supraphon/Note 1 BRF001
»

Antonín Dvořák, Leoš Janáček, Petr Eben, Erwin Schulhoff u.a.

Songs My Mother Taught Me

Magdalena Kožená, Malcolm Martineau u.a.

DG/Universal 477 6665
»

Maurice Ravel, Henri Duparc

„Aimer et mourir“ (Danses et mélodies)

Magdalena Kožená, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Robin Ticciati

Linn/Note 1 CKD 610
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Auf zu neuen Ufern: Wer nun zum zweiten Advent schon die Nase gestrichen voll hat von der Weihnachtsmarktbeschallung, aber noch immer nicht so richtig in Stimmung gekommen ist, kann es mal mit einem Seitenblick probieren. Die lange Chortradition der Briten hat ein reiches Weihnachtsliedrepertoire entstehen lassen, darin finden sich mittelalterlich-herbe Melodien, festlich-eingängige Choräle und auch harmonisch üppige Chorsätze der Romantik, die es mit Brahms und Reger spielend aufnehmen […] mehr »


Top