home

N° 1229
27.11. - 03.12.2021

nächste Aktualisierung
am 04.12.2021



Magnus Lindberg

Gefragt

Sebastian Manz

Unterschwellig unheimlich

Der Klarinettist kombiniert Solokonzerte des Dänen Carl Nielsen und des finnischen Zeitgenossen Magnus Lindberg.

mehr



Rezensionen

Magnus Lindberg

Aura, Engine

BBC Symphony Orchestra, London Sinfonietta, Oliver Knussen

Deutsche Grammophon 463 184-2
mehr

Magnus Lindberg

Cantigas, Cellokonzert, Parada, Fresco

Anssi Karttunen, Philharmonia, Esa-Pekka Salonen

Sony 89810
mehr

Magnus Lindberg

Klarinettenkonzert, Gran Duo, Choral

Kari Kriiku, Finnisches Radio-Sinfonieorchester, Sakari Oramo

Ondine/Note 1 ODE 1038-2
mehr

Carl Nielsen, Magnus Lindberg

Klarinettenkonzerte u. a.

Sebastian Manz, Deutsche Radio Philharmonie, Dominik Beykirch, Magnus Lindberg

Berlin Classics/Edel 0301351BC
mehr

Magnus Lindberg

UR, Corrente, Duo concertante, Joy

Ensemble Intercontemporain, Peter Eötvös

Accord/Universal 465 308-2
mehr

Magnus Lindberg

Violinkonzert, Jubilees, Souvenir

Pekka Kuusisto, Tapiola Sinfonietta, Magnus Lindberg

Ondine, ODE 1175-2
mehr

Jean Sibelius, Magnus Lindberg

Violinkonzerte

Lisa Batiashvili, Finnisches Radio-Sinfonieorchester, Sakari Oramo

Sony BMG 88697 12936-2
mehr

Magnus Lindberg

„Tempus fugit“, Violinkonzert Nr. 2

Frank Peter Zimmermann, Finnisches Radio-Sinfonie-Orchester, Hannu Lintu

Ondine/Naxos ODE1308-5
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Zum Warmwerden: Von Tenören, die gerne auf der Rasierklinge zwischen Kunst und Kommerz reiten, ist es ja bekannt. Das aber auch Instrumentalisten „ihr“ Weihnachtsalbum aufnehmen, hat Seltenheitswert. Zumal, wenn es auch noch so glückt wie im Fall des Harfenisten Xavier de Maistre. Der verbindet gleich mehrere Programmideen. So ist dieses Album nämlich nicht nur Begleitmusik fürs Weihnachtszimmer, sondern auch eine Verneigung vor einem großen Kollegen unter den Konzertharfenisten, […] mehr


Abo

Top