home

N° 1290
28.01. - 03.02.2023

nächste Aktualisierung
am 04.02.2023



Mahan Esfahani

Gefragt

Gürzenich-Orchester Köln

Musik für alle

Unter François-Xavier Roth setzt das Orchester mit Bruckner-Sinfonien, Uraufführungen sowie einem außergewöhnlichen „Artist in Residence“ seine Erfolgsstory fort.

mehr

Pasticcio

Maurizio Pollini ist nicht nur für sein Klavierspiel, sondern auch für seine bisweilen gewagte Werkauswahl bekannt. So kombiniert er gerne mal Beeth[…]

mehr



Rezensionen

Carl Philipp Emanuel Bach

Cembalo-Sonaten Wq. 49/I-VI „Württembergische“

Mahan Esfahani

Hyperion/Note 1 CDA67995
mehr

Johann Sebastian Bach

Die Toccaten BWV 910-916

Mahan Esfahani

Hyperion/Note 1 CDA68244
mehr

Johann Sebastian Bach

Goldberg-Variationen

Mahan Esfahani

DG/Universal 479 5929
mehr

Johann Sebastian Bach

Italienisches Konzert, Französische Ouvertüre

Mahan Esfahani

Hyperion/Note 1 CDA68336
mehr

Alessandro Scarlatti, Henryk Górecki, Steve Reich, Johann Sebastian Bach u.a.

Time Present and Time Past (Werke für Cembalo)

Mahan Esfahani, Concerto Köln

DG/Universal 479 4481
mehr

Tōru Takemitsu, Henry Cowell, Kaija Saariaho, Gavin Bryars, Anahita Abbasi, Luc Ferrari

„Musique?“ (Cembalowerke)

Mahan Esfahani

Hyperion/Note 1 CDA68287
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Auf Anregung seines Lehrers Carl Friedrich Zelter schrieb der blutjunge Felix Mendelssohn Bartholdy im Alter von 12 bis 14 Jahren zwölf Streichersinfonien im Zeitraum von 1821 bis 1823. Diese Werke bildeten sein Übungs- und Experimentierterrain für den musikalischen Satz, die Instrumentation und die sinfonische Form. Mendelssohn überschrieb die Stücke, die er mal mit drei und mal mit vier Sätzen gestaltete, wechselweise mit „Sinfonia“ oder „Sonata“. In ihnen fand die […] mehr


Abo

Top