Marilyn Horne

Gefragt

Blind gehört

Felix Klieser: „Ich hasse es, mich selbst zu hören“

Hornist Felix Klieser, geboren 1991 in Göttingen, wandte sich bereits im Alter von 4 Jahren dem Horn zu. Da er ohne Arme geboren wurde, lernte er von früh auf, die Ventile des Instruments mit dem li
zum Artikel »

Hörtest

Richard Strauss` »Elektra«: Menschen, Monster, Mutationen

Am 25. Januar 1909 fand an der Dresdner Hofoper die Uraufführung von Richard Strauss’ Oper »Elektra« statt. Die Monstrosität der Bühnenhandlung und die musikalischen Mittel, die alles bisher Dagewesene in den Schatten stellten, bescherten Strauss lediglich einen Achtungserfolg. 100 Jahre später sind wir schlauer. Michael Wersin hörte sich durch den Berg eines der bedeutendsten, aufregendsten und bahnbrechendsten Musiktheaterwerke des 20. Jahrhunderts.
zum Artikel »



Rezensionen

Francesco Cilea, Imre Kalman, Franz Lehár, Amilcare Ponchielli, Giacomo Puccini, Wolfgang Amadeus Mozart, Giuseppe Verdi

Arien, Duette, Lieder

Carlo Bergonzi, Franco Corelli, Régine Crespin, Hilde Güden, Marilyn Horne, Robert Merrill, Renata Tebaldi

Decca/Universal 475 392-2 (Bergonzi), 475 393-2 (Crespin), 475 394-2 (Güden), 475 395-2 (Horne), 47
»

Giuseppe Verdi

Falstaff

Paul Plishka, Mirella Freni, Marilyn Horne, Barbara Bonney, Susan Graham, Bruno Pola, Frank Lopardo u.a., Metropolitan Opera Orchestra, Metropolitan Opera Chorus, James Levine, Franco Zeffirelli

DG/Universal 073 4532
»

Georg Friedrich Händel, Gioachino Rossini u.a.

Marilyn Horne - A Profile

Marilyn Horne, Samuel Ramey, Joan Sutherland, James Levine u.a.

EMI 216 5819
»

Gioachino Rossini

Rossini-Gala - Arien

Deborah Voigt, Frederica von Stade, Marilyn Horne, Samuel Ramey, Thomas Hampson u.a., Orchestra of St. Luke’s, Roger Norrington

Virgin/EMI 5 62078 2
»

Leonard Bernstein

West Side Story

José Carreras, Kiri Te Kanawa, Tatiana Troyanos, Kurt Ollmann, Marilyn Horne u.a., Chor und Orchester, Leonard Bernstein

DG 415 253-2
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Optimismus versprühen in der Krise, das hat sich die 24-jährige deutsch-griechische Pianistin Kiveli Dörken auf die Fahnen geschrieben – ob beim Molyvos International Music Festival auf der Insel Lesbos, das sie gemeinsam mit ihrer Schwester Danae gegründet hat, mit dem „Lockdown-Diaries“ betitelten Video-Blog oder ihrer jüngst erschienenen Debüt-CD. Auf der widmet sich die Pianistin ganz dem tschechischen Komponisten Josef Suk. Zunächst mit dessen Klavierquintett in g-Moll op. 8, […] mehr »


Top