Menahem Pressler

Gefragt

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Die Sopranistin Kristīne Opolais und der Dirigent Andris Nelsons haben ihre Scheidung bekannt gegeben – als bereits vollzogen. Die beiden waren seit sieben Jahren verheiratet und haben eine gemeins
zum Artikel »

Fanfare

Proben, Pleiten und Premieren: Höhepunkte in Oper und Konzert

Viel Spaß hat uns dieses Jahr wieder das Rossini Festival in Pesaro gemacht. Die Belcanto- Wonnen waren gar zu köstlich. Die 37. Ausgabe bot die ideale Mischung, so wie auch das niemals schwüle Som
zum Artikel »

Pasticcio

Wenn es einen Musiker gibt, der den Ehrentitel „Legende“ verdient, dann Menahem Pressler. Denn als Pianist hat er mit dem von ihm mitgegründeten Beaux Arts Trio ein halbes Jahrhundert lang Interp
zum Artikel »



Rezensionen

Ludwig van Beethoven, Franz Schubert

Klaviersonate As-Dur op. 110, Klaviersonate B-Dur D. 960 u.a.

Menahem Pressler

BIS/Klassik Center Kassel BISSACD 1999
»

Franz Schubert, Ludwig van Beethoven

Klaviersonate G-Dur D. 894, Bagatellen op. 126 u.a.

Menahem Pressler


»

Antonín Dvořák, Franz Schubert

Menahem Pressler: A 90th Birthday Celebration (Live in Paris)

Menahem Pressler, Quatuor Ébène, Christoph Prégardien

Erato/Warner 2564625964
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Das ging fix! In Schumanns „Haushaltsbuch“ kann man nachlesen, wenn auch gewohnt kryptisch, wie rasch er mit der Arbeit an seinem Klaviertrio op. 110 vorankam: „1. Okt. 1851 Kompositionsgedanken, 2. Okt. Triogedanken, 3. Okt. 1. Satz fertig, 4. Okt. 2. Satz, 5. Okt. 3. Satz, Freude, 27. Okt. Probe zum Trio zum ersten Mal, Freude.“ Dabei war Schumann sonst nicht unbedingt ein Schnellschreiber wie etwa Mozart. Doch die vier Sätze wirken wie aus einem Guss, wie in einem Schaffensrausch zu […] mehr »


Top