home

N° 1229
27.11. - 03.12.2021

nächste Aktualisierung
am 04.12.2021



Miah Persson


Rezensionen

Wolfgang Amadeus Mozart

Così fan tutte

Miah Persson, Angela Brower, Mojca Erdmann, Rolando Villazón, Adam Plachetka, Alessandro Corbelli, Vocalensemble Rastatt, Chamber Orchestra of Europe, Yannick Nézet-Séguin

Deutsche Grammophon/Universal 479 0641
mehr

Richard Strauss

Der Rosenkavalier

Adrianne Pieczonka, Angelika Kirchschlager, Miah Persson, Franz Hawlata, Franz Grundheber u.a., Wiener Staatsopernchor, Wiener Philharmoniker, Semyon Bychkov

TDK/Naxos DVWW-OPRC
mehr

Wolfgang Amadeus Mozart

Le nozze di Figaro

Erwin Schrott, Miah Persson, Gerald Finley, Dorothea Röschmann, Rinat Shaham, Chor der Oper Covent Garden, Orchester der Oper Covent Garden, Antonio Pappano, David McVicar

Opus Arte/Naxos OA0990D
mehr

Clara Schumann, Robert Schumann

Portraits

Miah Persson, Joseph Breinl

Bis/Klassik Center BISSACD-1834
mehr

Georg Friedrich Händel

Rinaldo

Vivica Genaux, Miah Persson, Inga Kalna, Lawrence Zazzo, James Rutherford, Christophe Dumaux, Dominique Visse, Freiburger Barockorchester, René Jacobs

Harmonia Mundi HMC 901796.98
mehr

Joseph Haydn

The Creation

Sandrine Piau, Mark Padmore, Neal Davies, Miah Persson, Peter Harvey, Chetham’s Chamber Choir, Gabrieli Consort & Players, Paul McCreesh

Archiv Produktion/Universal 477 736-1
mehr

Wolfgang Amadeus Mozart

Tutto Mozart!

Bryn Terfel, Miah Persson, Christine Rice, Scottish Chamber Orchestra, Charles Mackerras

Deutsche Grammophon/Universal 477 588-6
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Zum Warmwerden: Von Tenören, die gerne auf der Rasierklinge zwischen Kunst und Kommerz reiten, ist es ja bekannt. Das aber auch Instrumentalisten „ihr“ Weihnachtsalbum aufnehmen, hat Seltenheitswert. Zumal, wenn es auch noch so glückt wie im Fall des Harfenisten Xavier de Maistre. Der verbindet gleich mehrere Programmideen. So ist dieses Album nämlich nicht nur Begleitmusik fürs Weihnachtszimmer, sondern auch eine Verneigung vor einem großen Kollegen unter den Konzertharfenisten, […] mehr


Abo

Top