Mieczysław Weinberg

Gefragt

Oper Graz

Mit den Augen der Täterin

Die Oper Graz präsentiert Mieczysław Weinbergs „Passagierin“ als großen Abschied von der Ära der Dirigentin Oksana Lyniv.
zum Artikel »

Pasticcio

Vor fast genau einem Jahr hatte der Violinist Gidon Kremer den mahnenden Finger gehoben und sich gegen die Russland-Politik Vladimir Putins und dessen Künstlerfreunde echauffiert. Und mit einem Konze
zum Artikel »



Rezensionen

Mieczysław Weinberg

Kammersinfonien, Klavierquintett op. 18

Gidon Kremer, Kremerata Baltica, Yulianna Avdeeva

ECM/Universal 4814604
»

Mieczysław Weinberg

Klavierquintett op. 18

Olga Scheps, Kuss Quartett

Sony 19075937152
»

Mieczysław Weinberg

Sinfonien Nr. 2 & 21

Gidon Kremer, City of Birmingham Symphony Orchestra, Kremerata Baltica, Mirga Gražinytė-Tyla

DG/Universal 483 6566
»

Mieczysław Weinberg

Sonate Nr. 3, Concertino, Sinfonie Nr. 10 u.a.

Gidon Kremer, Kremerata Baltica, Daniil Grishin, Giedré Dirvanauskaité, Daniil Trifonov

ECM/Universal 4810669
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Es liegt etwas Flirrendes, Sommerliches, ungemein Modernes in der französischen Musik zwischen 1900 und dem Erstem Weltkrieg, ein Aufbruch, der erst recht vollzogen werden konnte, als sich ein paar Komponisten gegen die Übermacht der Tonsprache Richard Wagners zu stemmen begannen. Doch was könnte man einer so perfekt ausgearbeiteten, fließenden Romantik entgegenstellen? Diese Frage führte Claude Debussy und Maurice Ravel dazu, sich im spielerischen Umgang mit der Vergangenheit neue […] mehr »


Top