home

N° 1290
28.01. - 03.02.2023

nächste Aktualisierung
am 04.02.2023



Moravec

Gefragt

Klavierklassiker

Kulturanschlag auf die Anschlagskultur

Mit diesen drei klangtechnisch exzellenten Aufnahmen, den Besten der letzten Monate, gewinnen Sie zu Weihnachten noch das Herz des blasiertesten Samml[…]

mehr



Rezensionen

Frédéric Chopin, Joseph Haydn, Leoš Janáček

"Live In Prag" - Préludes op. 28 Nrn. 17-24, Sonate D-Dur Hob. XVI:37, Im Nebel, Sonate es-Moll

Ivan Moravec (Klavier)

Hänssler Classic/Naxos 98.339
mehr

Diverse

Große Pianisten des 20. Jahrhunderts (Vol. 31-40)

Claudio Arrau, Janis, Evgeny Kissin, Zoltán Kocsis, Moravec, John Ogdon, Richter, Artur Schnabel, Maria Yudina, Krystian Zimerman

(Alle Doppel-CDs erschienen bei Philips:
mehr

Wolfgang Amadeus Mozart

Klavierkonzert Nr. 24 c-Moll KV 491

Ivan Moravec, Academy of St Martin in the Fields, Neville Marriner

Hänssler/Naxos CD 98.955
mehr

Wolfgang Amadeus Mozart

Klavierkonzert Nr. 25 C-Dur KV 503

Ivan Moravec, Academy of St Martin in the Fields, Neville Marriner

Hänssler/Naxos CD 98.955
mehr

Robert Schumann

Klavierkonzert, Kinderszenen

Ivan Moravec, Tschechische Staatsphilharmonie Brünn, Václav Neumann

Supraphon/Koch 3508-2 011
mehr

Diverse

Klaviersonaten, Balladen, Préludes u.a.

Ivan Moravec

Koch/Supraphon SU 3580-2114
mehr

Frédéric Chopin

Scherzi 1-4, Mazurken, etc.

Ivan Moravec

Supraphon/Codaex SU 4059-2
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Auf Anregung seines Lehrers Carl Friedrich Zelter schrieb der blutjunge Felix Mendelssohn Bartholdy im Alter von 12 bis 14 Jahren zwölf Streichersinfonien im Zeitraum von 1821 bis 1823. Diese Werke bildeten sein Übungs- und Experimentierterrain für den musikalischen Satz, die Instrumentation und die sinfonische Form. Mendelssohn überschrieb die Stücke, die er mal mit drei und mal mit vier Sätzen gestaltete, wechselweise mit „Sinfonia“ oder „Sonata“. In ihnen fand die […] mehr


Abo

Top