Nan Merriman

Gefragt

Hörtest

Giuseppe Verdi: »Messa da Requiem«

Bei Verdis Requiem stellt sich bis heute die Kardinalfrage, ob es nun eine verkappte Oper oder ein einziges, religiöses Bekenntniswerk ist. Für die salomonische Antwort, dass die Wahrheit vielleicht doch in der Mitte liegt, hat auch Guido Fischer etwas übrig – nach seiner diskografischen Annäherung an dieses Requiem, das nach demjenigen von Mozart zu den am häufigsten eingespielten zählt.
zum Artikel »



Rezensionen

Richard Wagner, Johannes Brahms, Gustav Mahler, Richard Strauss, Arnold Schönberg

Decline and Fall Of The Western Music

Kirsten Flagstad, Mildred Miller, Nan Merriman, Kathleen Ferrier, Sena Jurinac, Dorothy Dow u.a.

Urania/Klassik Center Kassel WS 121.161
»

Giuseppe Verdi

Falstaff

Giuseppe Valdengo, Herva Nelli, Nan Merriman, Cloe Elmo, Frank Guarrera, Teresa Stich-Randall, Antonio Madasi, Gabor Carelli, John Carmen Rossi, Norman Scott, NBC Symphony Orchestra, Arturo Toscanini

RCA/BMG 74321 72372 2
»

Giuseppe Verdi

Falstaff

Giuseppe Valdengo, Teresa Stich-Randall, Herva Nelli, Nan Merriman, Cloe Elmo, Frank Guarrera, NBC Symphony Orchestra, Arturo Toscanini

RCA/BMG GD 60251/2
»

Johann Sebastian Bach

h-Moll-Messe

Pierette Alarie, Nan Merriman, Léopold Simoneau, Gustav Neidlinger, Hermann Scherchen, Orchester der Wiener Staatsoper, Wiener Akademie-Kammerchor

Tahra/Klassikcenter TAH737
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Eine Reise zu zweit, a Journey for Two, haben sich Vashti Hunter und Jonian Ilias Kadesha dem Titel ihres ersten Duo-Albums nach vorgenommen. Doch wo soll sie hingehen? Als diskografisches Reiseziel erwählte das Musikerpaar die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts, genauer die Musik von Iannis Xenakis, Zoltan Kodaly, Arthur Honegger und Nikos Skalkottas. Das Zusammenhalt stiftende Element dieser durchaus in die Repertoireperipherie führenden Zusammenstellung liegt in den volksmusikalischen […] mehr »


Top