home

N° 1253
14. - 20.05.2022

nächste Aktualisierung
am 21.05.2022



New Zealand Symphony Orchestra

Gefragt

Hörtest

Alexander Zemlinsky: „Die Seejungfrau“

Zemlinskys sinfonische Dichtung „Die Seejungfrau“ gewährt Einblick in die Seele eines Komponisten, der nicht von der Romantik lassen konnte.

mehr



Rezensionen

Diverse

Opernarien

Jonathan Lemalu, New Zealand Symphony Orchestra, James Judd

EMI 557 605-2
mehr

Roy Harris, William Schuman

Sinfonie Nr. 7, Sinfonie Nr. 6

New Zealand Symphony Orchestra, Hugh Keelan

Koch International 0 99923 72902 0
mehr

Douglas Lilburn

Sinfonien Nr. 1 bis 3

New Zealand Symphony Orchestra, James Judd

Naxos 8.555862
mehr

Mieczysław Karłowicz

Sinfonische Dichtungen Vol. 2

Antoni Wit, New Zealand Symphony Orchestra

Naxos 8.57 0295
mehr

Joseph Martin Kraus

Violinkonzert C-Dur, Olympie: Schauspielmusik, Azire: Ballettmusik

Takako Nishizaki, New Zealand Symphony Orchestra, Uwe Grodd

Naxos 8.570334
mehr

Miklós Rózsa

Violinkonzert, Konzert für Streichorchester, Andante für Streicher

Igor Gruppman, New Zealand Symphony Orchestra, James Sedares

Koch International 3-7379-2-H1
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Freiluftmusik: Es muss schon eine besondere Ehre sein, sich als erwählter Liebling eines gekrönten Hauptes zu fühlen. Richard Wagner könnte ein Lied davon singen, aber auch James Paisible. Sagt Ihnen nichts? Jacques oder James Paisible war ein Franzose und im Gefolge Robert Camberts nach England gekommen. Dieser war enttäuscht davon, dass ihn der Italiener Giovanni Battista Lulli (oder später: Lully) aus dem französischen Musikleben verdrängt hatte, wollte daraufhin mit ein paar […] mehr


Abo

Top