Oliver Widmer


Rezensionen

Jacques Fromental Halévy

Clari

Cecilia Bartoli, John Osborn, Oliver Widmer u.a., Chor der Oper Zürich, Orchestra La Scintilla, Adam Fischer

Decca/Universal 074 3382
»

Robert Schumann

Die Lieder Robert Schumanns, Folge 4

Oliver Widmer, Stella Doufexis, Graham Johnson, The London Schubert Chorale

Hyperion/Koch CDJ33104
»

Gioachino Rossini

Il turco in Italia

Cecilia Bartoli, Ruggero Raimondi, Oliver Widmer, Paolo Rumetz u.a., Chor der Oper Zürich, Orchester der Oper Zürich

Arthaus/Naxos 100 369
»

Henry Purcell

King Arthur

Isabel Rey, Barbara Bonney, Birgit Remmert, Michael Schade, Oliver Widmer, Michael Maertens, Dietmar König, Christoph Bantzer, Sylvie Rohrer, Ulli Maier, Werner Wölbern u.a., Concentus Musicus Wien, Wiener Staatsopernchor, Nikolaus Harnoncourt, Jürgen Flimm

EuroArts/Naxos 2054509
»

Antonio Vivaldi, Johann Sebastian Bach, Johann Adolph Hasse

Magnificat

Andrea Ihle, Elisabeth Wilke, Christiane Oelze, Annette Markert, Hans Peter Blochwitz, Christoph Genz, Oliver Widmer, Egbert Junghanns, Roland Straumer, Hallenser Madrigalisten, Concentus Vocalis Wien, Virtuosi Saxoniae, Ludwig Güttler

Berlin Classics/Edel 0017742BC
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Heute auf den Tag genau, am 26. Januar, wäre sie 75 Jahre alt geworden: Jacqueline du Pré, die viel zu früh verstorbene Ausnahmecellistin, Schülerin von Pablo Casals und Mstislaw Rostropowitsch. Legendär ist nicht nur ihre Aufnahme des Cellokonzerts von Edward Elgar, nein, das Werk selbst, mittlerweile beliebt im Konzertsaal, erfuhr durch du Pré erst seinen Aufschwung: Die Londoner Uraufführung am 27. Oktober 1919 war zunächst eine große Enttäuschung. Der Dirigent Albert Coates hatte […] mehr »


Top