Pascal Dusapin

Gefragt

Fanfare

Gut und stimmungsvoll. Für letzteres steht der Hauptspielort des MORITZBURG FESTIVALS, eben jenes Jagdschloss August des Starken bei Dresden, wo im Monströsensaal nur noch verwachsene Geweihe für I
zum Artikel »



Rezensionen

Pascal Dusapin

Faustus, The Last Night

Georg Nigl, Urban Malmberg, Robert Wörle u.a., Orchester der Oper Lyon, Jonathan Stockhammer

Naive/Harmonia Mundi 782177
»

Pascal Dusapin

Klavierkonzert "À Quia", 7 Etüden

Ian Pace, Orchester von Paris, Christoph Eschenbach

Naïve/harmonia mundi AV 782164
»

Pascal Dusapin

Morning In Long Island, Reverso, Uncut

Myung-Whun Chung, Orchester Radio France

DG/Universal 4810786
»

Pascal Dusapin

O Mensch!

Georg Nigl, Vanessa Wagner

Col Legno/harmonia mundi COL20405
»

Wolfgang Rihm, Pascal Dusapin, Bruno Mantovani

Violinkonzerte

Renaud Capuçon, Wiener Symphoniker, Orchester Radio France, Orchester der Pariser Nationaloper, Philippe Jordan, Myung-Whun Chung

Erato /Warner 2564602687
»

Pascal Dusapin

„Wenn du dem Wind …“, „Aufgang“, „À quia“

Nicolas Hodges, Carolin Widmann, Natascha Petrinsky, Orchestre National des Pays de la Loire, Pascal Rophé

BIS/Klassik-Center BISSACD-2262
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Er galt als der „Liszt des Violoncellos“: Jacques Offenbach. Zu Recht? Jener Meister der prickelnd-leichten Unterhaltungsmusik, der mit seiner Opéra bouffe „Orphée aux enfers“ und „Les contes d`Hoffmann“ als Komponist berühmt wurde? Am 20. Juni wäre Offenbach 200 Jahre alt geworden, dementsprechend wird der Scheinwerfer derzeit nochmal neu auf ihn und sein Schaffen ausgerichtet. Und dabei zeigt sich: Offenbach und das Cello – das war eine Herzensverbindung. Cellistin Raphaela […] mehr »


Top