Piia Komsi

Gefragt

Haste Töne¿

Raoul Mörchen stellt Neuerscheinungen mit zeitgenössischer Musik vor.

Man kann es den Leuten kaum verübeln, dass sie auf die Barrikaden gegangen sind, als sie zum ersten Mal Musik von Edgard Varèse hörten. 1915 war der bis dahin eher unauffällige Franzose umgesiedel
zum Artikel »



Rezensionen

Vinko Globokar

Exil 3: Das Leben des Emigranten Edvard (Musica Viva Vol. 27)

Peter Eötvös, Chor des BR, Symphonieorchester des BR, Piia Komsi, Bruno Ganz, Michael Riessler, Vinko Globokar

NEOS/harmonia mundi NEOS11627
»

Esa-Pekka Salonen

Foreign Bodies, Wing On Wing, Insomnia

Anu Komsi, Piia Komsi, Finnisches Radio-Sinfonieorchester, Esa-Pekka Salonen

DG/Universal 477 5375
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Wo kam das auf einmal her? Fragte man sich, als im November vergangenen Jahres dieser Schubert-Zyklus mit Nikolaus Harnoncourt und dem Chamber Orchestra of Europe aus den ORF-Archiven wie von Zauberhand wiederauftauchte. Harnoncourt war mit dem Kammerorchester eng verbunden, die Schubert-Sinfonien hatte er beim von ihm gegründeten Styriarte-Festival in Graz 1988 wellenschlagend dargeboten. Nun ist der Live-Mitschnitt auf 4 CDs erhältlich. Sowohl der Dirigent als auch das Orchester beweisen […] mehr »


Top