Rachel Barton Pine

Gefragt

Hörtest

Schumann: Violinkonzert d-Moll

Clara Schumann fand „Makel, wo man über alles liebt“. Noch heute stellt das letzte Orchesterwerk Schumanns seine Interpreten vor erhebliche Probleme.
zum Artikel »



Rezensionen

Antonio Vivaldi

Sämtliche Concerti für Viola d’amore

Rachel Barton Pine, Ars Antigua

Cedille/Note 1 CDR 90000159
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Sämtliche Violinkonzerte, Sinfonia concertante K364

Rachel Barton Pine, Matthew Lipman, Academy of St Martin in the Fields, Sir Neville Marriner

Avie/Edel 1023172AVI
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Seine fröhlichen Werktitel wie „Rheinische Sinfonie“ oder „Frühlingssinfonie“ lassen einen bei Robert Schumann manchmal denken, er sei eine unbeschwerte Frohnatur gewesen. Dabei hat wohl kaum ein anderer Komponist so mit sich und dem Leben gehadert und zugleich sich selbst immer wieder so grandios aus den Tiefen der Depression in die Höhenflüge der Musik gerettet wie Schumann. Seine zweite Sinfonie entstand in einer Zeit, in der sich der Komponist von einer schweren Lebens- und […] mehr »


Top