Rafał Blechacz

Gefragt

Café Imperial

Unser Stammgast im Wiener Musiker-Wohnzimmer

Die Aufführungsflut zum 100. Geburtstag von Leonard Bernstein wurde von Kritikern bestöhnt, teilweise belächelt – und hat die Werke Bernsteins dennoch unerwartet kanonisiert. Dass ausgerechnet
zum Artikel »

Rafał Blechacz

Luxuriöse Selbstbeschränkung

Vor fünf Jahren sprach RONDO-Autor Matthias Kornemann das erste Mal mit dem Pianisten Rafał Blechacz. Still, blass, in sich gekehrt, war er ein seltsam fremder Gast in der Welt der schnellen Erfolge und des geschmeidigen Selbstmarketings. Wie würde es mit diesem Eigenbrötler weitergehen, der nicht mehr als 45 Konzerte im Jahr geben und seine Heimat im stillen Winkel der polnischen Provinz um keinen Preis verlassen wollte? Kann man mit dieser fast weltflüchtigen Attitüde als Pianist überleben? Man kann.
zum Artikel »

Rafał Blechacz

Des Polen Reiz ist unerreicht

2005 gewann Rafał Blechacz den prestigeträchtigen Chopin-Wettbewerb in Warschau. Seine Einspielung der 24 Préludes machte die Entscheidung der Jury leicht nachvollziehbar. Nun ist Blechacz seinem Landsmann Chopin erneut auf der Spur. Zum 200. Geburtstag spendiert er ihm, sich und seinem Publikum die beiden Klavierkonzerte. Und er wird es, so verriet er im Gespräch Raoul Mörchen, dabei nicht belassen.
zum Artikel »

Fanfare

Sollen wir uns erinnern? Nun, einen kurzen, inwendig-wehmütigen Blick zurück wollen wir uns doch gestatten. Salzburg, das war ein Erlebnis in diesem Sommer. Wir sprachen ja bereits beim letzten Male
zum Artikel »

Rafał Blechacz

»Ich gehe ganz naiv heran«

Wie unverbildet darf man als Klassikjungstar sein? Oder ist das gerade das Geheimnis seines Spiels? Rafał Blechacz (22), Klavierküken und jüngster Gewinner beim Warschauer Chopin-Wettbewerb, soll der neue Star der Deutschen Grammophon werden. Er hat, wie er im Gespräch mit Robert Fraunholzer gestand, noch nie einen großen Pianisten live gehört.
zum Artikel »



Rezensionen

Johann Sebastian Bach

Johann Sebastian Bach (Italienisches Konzert, Vier Duette, Partiten Nr. 1 B-Dur und Nr. 3 a-Moll u.a.)

Rafał Blechacz

Deutsche Grammophon/Universal 479 5534
»

Frédéric Chopin

Klavierkonzerte

Rafał Blechacz, Concertgebouw-Orchester Amsterdam, Jerzy Semkow

DG/Universal 477 8088
»

Joseph Haydn, Ludwig van Beethoven, Wolfgang Amadeus Mozart

Klaviersonate Es-Dur Hob. XVI:52, Klaviersonate A-Dur op. 2 Nr. 2, Klaviersonate D-Dur KV 311

Rafał Blechacz

DG/Universal 477 7453
»

Frédéric Chopin

Polonaisen opp. 26, 40, 44, 53, 61

Rafał Blechacz

DG/Universal 4790928
»

Frédéric Chopin

Préludes

Rafał Blechacz

DG/Universal 477 6592
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Durch Raum und Zeit: Die Lautten Compagney von Wolfgang Katschner ist bekannt für ihre Sprünge quer durch musikalische Epochen. Neben der Alten Musik beherrschen die Berliner Barockexperten auch jüngeres Repertoire, dem sie sich gerne in frischen Bearbeitungen nähern. Enttäuscht wurde man von den letzten Konzept-Alben freilich nicht. Da trafen schon Merula auf Glass, Biber auf Piazzolla und Dufay auf Reich. Der neueste Streich musikalischer Kombinatorik bringt nun wieder ein […] mehr »


Top