Regina Schörg


Rezensionen

Wolfgang Amadeus Mozart

Così fan tutte

Regina Schörg, Heidi Brunner, Birgid Steinberger, Jeffrey Francis, Martin Gantner, Kwangchul Youn, Wiener Chöre und Radio-Sinfonieorchester des ORF, Bertrand de Billy

Arte Nova/BMG 74321 85716 2
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Die Hochzeit des Figaro

Jochen Schmeckenbecher, Regina Schörg, Birgid Steinberger, Kwangchul Youn, Ruxandra Donose u.a., ORF Radio-Symphonieorchester Wien, Bertrand de Billy

Arte Nova/BMG 74321 92759 2
»

Jacques Fromental Halévy

Die Jüdin

Neil Shicoff, Soile Isokoski, Regina Schörg u.a., Wiener Philharmoniker, Simone Young

RCA/BMG 7432179596 2
»

Jacques Offenbach

Die Rheinnixen

Regina Schörg, Nora Gubisch, Piotr Beczała u.a., Nationalorchester Montpellier, Friedemann Layer

Accord/Universal 472 920-2
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Don Giovanni

Bo Skovhus, Renato Girolami, Adrianne Pieczonka, Regina Schörg, Ildikó Raimondi u.a., Ungarischer Radiochor, Nicolaus Esterházy Sinfonia, Michael Halász

Naxos 8.660080-82
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Don Giovanni

Regina Schörg, Véronique Gens, Martins, Wojchek Drabowicz, Kwangchul Youn u.a., Orchester des Liceu Barcelona, Bertrand de Billy

Opus Arte/Naxos OA 0921 D
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Was erlauben Patricia Kopatchinskaja? Mit Vivaldi hat dieses Album jedenfalls herzlich wenig zu tun, zumindest mit jenem barocken Konzertvielschreiber- und Vier-Jahres-Zeiten-Vivaldi, dessen Klangsprache man mittlerweile doch recht gut zu kennen glaubt. Zwar spielt die exzentrische, das Risiko liebende, nie Gewöhnliches abliefernde Geigerin auf „Whatʼs next, Vivaldi?“ offiziell dessen Solokonzerte – doch wie bitte tut sie das!? Die Tempi sind aberwitzig schnell, als ginge es um Rekorde. […] mehr »


Top