Rodney Gilfry

Gefragt

Premierenabo

Bei allem Jubel über den Siegeszug der Barockoper – auf DVD hat sich die Wiederentdeckung des musiktheatralischen Schaffens von Händel, Vivaldi und Co bislang kaum niedergeschlagen. Während es si
zum Artikel »



Rezensionen

Wolfgang Amadeus Mozart

Don Giovanni

Rodney Gilfry, Cecilia Bartoli, László Polgár u.a., Orchester der Oper Zürich, Nikolaus Harnoncourt

Arthaus/Naxos 100 328
»

Christoph Willibald Gluck

Iphigenie auf Tauris

Christine Goerke, Rodney Gilfry, Vinson Cole, Stephen Salters, Sharon Baker u.a., Boston Baroque, Martin Pearlman

Telarc/In-Akustik 80546
»

Franz Waxmann

Joshua

Maximilian Schell, Rodney Gilfry, Ann Hallenberg, Peter Buchi, Patrick Poole, Prager Philharmoniker, Prager Philharmonischer Chor, James Sedares

DG/Universal 477 5724
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Le nozze di Figaro

Rodney Gilfry, Hillevi Martinpelto, Alison Hagley, Bryn Terfel, Pamela Hellen Stephen u.a., English Baroque Soloists, John Eliot Gardiner

DG/Archiv Produktion 439 871-2
»

Claude Debussy

Pelléas et Mélisande

Isabel Rey, Rodney Gilfry, László Polgár, Cornelia Kallisch, Michael Volle, Orchester der Oper Zürich, Franz Welser-Möst

TDK/Naxos DVWW-OPPEM
»

Kurt Weill

The Firebrand Of Florence

Rodney Gilfry, Felicity Palmer, George Dvorsky, Harrison Beale u.a., BBC Symphony Orchestra, Andrew Davis

Capriccio/Delta 60 091
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Wo kam das auf einmal her? Fragte man sich, als im November vergangenen Jahres dieser Schubert-Zyklus mit Nikolaus Harnoncourt und dem Chamber Orchestra of Europe aus den ORF-Archiven wie von Zauberhand wiederauftauchte. Harnoncourt war mit dem Kammerorchester eng verbunden, die Schubert-Sinfonien hatte er beim von ihm gegründeten Styriarte-Festival in Graz 1988 wellenschlagend dargeboten. Nun ist der Live-Mitschnitt auf 4 CDs erhältlich. Sowohl der Dirigent als auch das Orchester beweisen […] mehr »


Top