home

N° 1253
14. - 20.05.2022

nächste Aktualisierung
am 21.05.2022



Russische Philharmoniker


Rezensionen

Dmitri Schostakowitsch

Das Märchen vom Popen und seinem Knecht Balda, Sinfonische Suite "Lady Macbeth von Mzensk"

Dmitri Beloselsky, Dmitri Stepanovich, Sergei Balashov u.a., Russische Philharmoniker, Thomas Sanderling

DG / Universal 477 6112
mehr

Peter Iljitsch Tschaikowski

Klavierkonzerte Nr. 1 u. 3

Konstantin Scherbakow, Russische Philharmoniker, Dmitry Yablonsky

Naxos 8.55 7257
mehr

Peter Iljitsch Tschaikowski

Klavierkonzerte Nr. 2 und 3

Arkadij Sewidow, Russische Philharmoniker, Samuel Friedmann

Arte Nova/BMG 74321 65429 2
mehr

Georges Bizet

Orchestersuiten aus "Carmen", L'Arlésienne-Suiten Nrn. 1 und 2

Russische Philharmoniker, Samuel Friedmann

Arte Nova/BMG 74321 43322 2
mehr

Peter Iljitsch Tschaikowski

Sinfonie Nr. 6, Dornröschen-Suite

Russische Philharmoniker, Samuel Friedmann

Arte Nova/BMG 74321 56344 2
mehr

Max Bruch

Violinkonzert g-Moll, Konzertstück, Romanze

Maxim Fedotov, Russische Philharmoniker, Dmitry Yablonsky

Naxos 8.55 7689
mehr

Johann Nepomuk Hummel

Violinkonzert, Konzert für Klavier und Violine op. 17

Alexander Trostiansky, Polina Osetinskaya, Russische Philharmoniker, Gregory Rose

Naxos 8.55 7595
mehr

Isaac Schwartz

Yellow Stars

Russische Philharmoniker, Vladimir Spivakov

Capriccio/Delta Music 93 508
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Freiluftmusik: Es muss schon eine besondere Ehre sein, sich als erwählter Liebling eines gekrönten Hauptes zu fühlen. Richard Wagner könnte ein Lied davon singen, aber auch James Paisible. Sagt Ihnen nichts? Jacques oder James Paisible war ein Franzose und im Gefolge Robert Camberts nach England gekommen. Dieser war enttäuscht davon, dass ihn der Italiener Giovanni Battista Lulli (oder später: Lully) aus dem französischen Musikleben verdrängt hatte, wollte daraufhin mit ein paar […] mehr


Abo

Top