Sabine Devieilhe

Gefragt

Sabine Devieilhe

Barocker Spieltrieb

Eigentlich singt die französische Sopranistin eher die großen Koloraturpartien, und gar nicht so viel Händel. Aber für sie ist er Medizin.
zum Artikel »

Sabine Devieilhe

Der Weberknecht

Mozart auf der Reise zu den Frauen: Die aufstrebende Koloratursopranistin widmet ihr zweites Album drei Damen.
zum Artikel »

Raphaël Pichon

Zielstrebiger Tausendsassa

Wer in Versailles Musik zu machen lernt, wird fast zwangsläufig zum Barockspezialisten. Doch diesem Jung-Star genügt das nicht.
zum Artikel »



Rezensionen

Georg Friedrich Händel

Italian Cantatas

Sabine Devieilhe, Lea Desandre, Le Concert d`Astrée, Emanuelle Haїm

Erato/Warner 9029563362
»

Johann Sebastian Bach

Köthener Trauermusik

Sabine Devieilhe, Damien Guillon, Thomas Hobbs, Christian Immler, Ensemble Pygmalion, Raphaël Pichon

harmonia mundi HMC 902211
»

André Messager, Claude Debussy, Maurice Delage, Léo Delibes, Charles Koechlin u.a.

Mirages

Sabine Devieilhe, Alexandre Tharaud, Les Siècles, François-Xavier Roth

Erato/Warner 9029576772
»

Jean-Philippe Rameau, Jean-Baptiste Lully, Robert De Visée, François Couperin u. a.

Versailles (Klavierstücke)

Alexandre Tharaud, Sabine Devieilhe, Justin Taylor

Erato/Warner 9029538642
»

Gabriel Fauré, Maurice Ravel, Claude Debussy, Francis Poulenc

„Chanson d’Amour“ (Lieder)

Sabine Devieilhe, Alexandre Tharaud

Warner 9029522427
»

Wolfgang Amadeus Mozart

„Libertà!“ (Mozart und die Oper)

Sabine Devieilhe, Siobhan Stagg, Serena Malfi, Linard Vrielink, John Chest, Nahuel di Pierro, Pygmalion, Raphäel Pichon

harmonia mundi 3149020937587
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Mit Leidenschaft: Zwischen Beethoven- und Schumann-Haus in der Bonner Brahmsstraße aufgewachsen – damit ist das Programm von Fabian Müllers neuer CD umrissen. Unter dem Titel „Passionato“, entlehnt von Ludwig van Beethovens Dauerbrenner-Klaviersonate und Expressivitätsgipfelwerk, bricht sich hier die Erregung, ja gar die aufgestaute Corona-Wut Bahn. In auftrittsarmen Zeiten bleibt freilich nur der diskografische Weg zum Ausdruck des eigenen Pianisten-Ichs. Es würde aber auch nicht […] mehr »


Top